20°

Mittwoch, 17.10.2018

|

Hilpoltstein freut sich auf das Burgfest

Zur Einstimmung: Hier gibt es noch mal die Bilder vom Vorjahr - 30.07.2018 17:16 Uhr

Schwitzen in der Kleiderkammer: Wer am Sonntag beim Festspiel mitmachen will, muss sich vorher ein Kostüm aussuchen. © Foto: Tobias Tschapka


Als erstes waren am Montag die Mädchen und Buben dran und durften ihre Kostüme anprobieren. Und kamen dabei mächtig ins Schwitzen. Trotz mobiler Klimaanlage herrschten in der engen Kammer im obersten Stockwerk der Mädchenschule tropische Temperaturen, die durch den wuseligen "Parteienverkehr" der Kinder und deren Eltern nur noch gesteigert wurden.

Zuvor schon mussten sie draußen in der Hitze beim Ziehen der Lose Schlange stehen, ohne die man keine Chance hatte auf eines der 120 Mädchen- und 104 Jungenkostüme der freien Ausgabe. Je kleiner die Zahl auf dem Loszettel, desto eher drang man in die Kleiderkammer vor, um danach mit seinem Kostüm der Wahl schwitzend aber glücklich wieder herauszukommen.

Auf dem Festplatz steht derweil schon das Riesenrad und auch im Festzelt laufen die Aufbauarbeiten auf Hochtouren.

Am Freitag, 3. August, geht es dann endlich los. Um 19 Uhr wird Bürgermeister Markus Mahl auf dem Marktplatz das Fest ganz offiziell eröffnen, bevor das Burgfest-Volk zur Bierprobe ins Festzelt zieht.

Damit die Vorfreude noch ein bisschen mehr steigt, zeigen wir hier noch einmal die Bilder aus dem Vorjahr.

Bilderstrecke zum Thema

Trödelmarkt und Geburtstag: Das Hilpoltsteiner Burgsfest

Auch beim 90. Geburtstag des Hilpoltsteiner Burgfests war vor allem auch der Trödelmarkt in der Innenstadt am Samstag ein Publikumsmagnet für Groß und Klein.


Bilderstrecke zum Thema

Gischt, Schlamm, todesmutige Piloten: So war das Sautrogrennen

Schäumende Gischt, spritzender Schlamm, todesmutige Piloten beider Geschlechts, dafür steht das Sautrogrennen beim Hilpoltsteiner Burgfest. Dreizehn Mannschaften stürzten sich am Burgfestsamstag in die Fluten des Stadtweihers. Der Spaßwettbewerb in Bildern.


Bilderstrecke zum Thema

Die Pfalzgräfin ist da: Dorothea Maria lässt sich in Hilpoltstein feiern

Sie kommt! Wie Anno 1606 ritt Pfalzgräfin Dorothea Maria am Sonntagnachmittag in Hilpoltstein ein. Auf dem Marktplatz wurde sie vom jubelnden Volk empfangen, und vor und auf der Bühne gab es allerlei Unterhaltung.


 

tts

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein