Dienstag, 11.12.2018

|

„HIP, HIP, hurra“: Im Sommer ist neues Kennzeichen da

Wer die neue, alte Zulassung für Hilpoltstein will, muss sich bis Mitte Juli in Geduld üben — Reservierung noch möglich - 28.02.2013

„HIP“ statt „RH“. Wenn München und Berlin grünes Licht für die „HIP“-Kennzeichen melden, kann im Juli umgerüstet werden. © oh


Noch bis Ende April haben die Landkreise und kreisfreien Städte Zeit, dem Bayerischen Verkehrsministerium mitzuteilen, ob und welche Altkennzeichen sie wieder ausgeben wollen. Die Liste der „Kandidaten“ reicht dabei von AIB (Bad Aibling, jetzt: RO-Rosenheim) bis WÜM (Waldmünchen, jetzt CHA-Cham).

Schnell entschieden

Im Landkreis Roth war die Frage „pro oder kontra HIP“ für die Kommunalpolitiker schnell entschieden. Landrat Herbert Eckstein und die Fraktionsvorsitzenden sprachen sich unisono in der jüngsten Kreisausschuss-Sitzung ohne weitere Debatten dafür aus, die drei Buchstaben, die einst für den Altlandkreis Hilpoltstein standen, im Landkreis Roth wieder zuzulassen – im Gegensatz beispielsweise zu den Nachbarlandkreisen Nürnberger Land und Erlangen-Höchstadt, die nichts „Altes-Neues“ mehr wollen.

Ist diese landesweite Abfrage abgeschlossen, ist das Verkehrsministerium wieder am Zug. Von dort aus werden „HIP“ und alle anderen gemeldeten „neuen-alten“ Kennzeichen dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gemeldet, das in diesem Genehmigungsverfahren das letzte Wort hat.

Bitte um Geduld

Voraussichtlich am 10. Juli sollen die dann wieder gültigen Altkennzeichen im Bundesanzeiger veröffentlicht werden – und damit haben dann zeitnah auch die örtlichen Zulassungsstellen die juristisch notwendigen Verordnungen an der Hand, um HIP von Roth aus unters „fahrende Volk“ bringen zu dürfen. „Vorher geht einfach noch nichts“, wirbt Josef Regnet, Leiter der Rother Zulassungsstelle, um Geduld und Verständnis. „Aber sobald wir grünes Licht aus München und Berlin haben, kann’s losgehen.“

Die Zulassungsstelle nimmt weiterhin Reservierungen für HIP-Kennzeichen an. Diese sind telefonisch unter (09171) 81-568 oder per E-Mail an zulassung@landratsamt-roth.de möglich. Bereits vorliegende Reservierungen behalten laut Landratsamt ihre Gültigkeit. 

hiz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Roth