Montag, 24.09.2018

|

Nach brutaler Schlägerei in Allersberg: Opfer blutend am Busbahnhof

Zwei Männer verprügelten ihren Mitbewohner - 54-Jähriger musste zur Behandlung in Nürnberger Klinik - 23.05.2018 11:06 Uhr

In einer Wohnung kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Bewohnern. Bei dem Streit, dessen Hintergrund noch nicht geklärt ist, gingen ein 45-Jähriger und ein 47-Jährigen auf ihren 54-jährigen Mitbewohner los und verprügelten diesen.

Das Opfer der Schlägerei flüchtete zum Busbahnhof, wo ihn ein Passant blutend antraf und daraufhin die Polizei verständigte. Der 54-Jährige, der stark alkoholisiert war, musste wegen seiner Verletzungen vom Rettungsdienst in eine Klinik nach Nürnberg gebracht werden.

Die beiden Schläger ergriffen die Flucht, bevor ein Streifenwagen der Polizei vor Ort war. Es wurden Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

  

hiz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Allersberg