15°

Freitag, 21.09.2018

|

Pyraser Stock-Car-Team wühlt drei Pokale aus dem Schlamm

Erfolgreiches Wochenende für die Franken im tschechischen Domazlice — Start-Ziel-Sieg für Markus Wilfer - 26.07.2018 15:57 Uhr

Von wegen Staub und Trockenheit: Nach einer regenreichen Nacht kämpften sich die Stock-Cars durch den Schlamm auf der Bahn in Domazlice. © Foto: Christina Röthel


Da es in der Nacht auf Sonntag regnete, wurden die ersten Läufe sehr rutschig, was es der Renngemeinschaft Pyraser SCT/CC Irfersdorf in der "Mannschaftsmeisterschaft verbaut bis 1800 ccm" nicht leicht machte. Roland Weiß und Alexander Rieger starteten aus den vorderen Reihen. Während Alexander Rieger bereits in der dritten Runde das Rennen beenden musste, kämpfte Roland Weiß weiter um Punkte. Nach einem Rückschlag verpasste er mit dem achten Platz nur knapp die Punktewertung. Für seine Mannschaftskollegen Alexander Gerner und Marco Dietz lief es ebenfalls nicht gut. Beide starteten aus dem hinteren Feld was Alexander Gerner bereits in der zweiten Runde zum Verhängnis wurde. Auch er musste das Rennen vorzeitig beenden. Marco Dietz schaffte es am Ende zwar ins Ziel, aber leider hat es mit dem elften Platz auch für ihn nicht gereicht.

Kopf an Kopf

Spannend wurde es in der Bayerischen Meisterschaft der Damen. Carina Prütting lieferte sich mit der Konkurrenz ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Platz, den sie am Ende für sich entscheiden konnte. Somit liegt Carina Prütting in der Gruppe Nord mit 20 Punkten derzeit auf dem zweiten Platz.

In der Superklasse Karosserie legte Markus Wilfer mit seinem Audi einen souveränen Start-Ziel-Sieg hin, damit liegt er mit 29 Punkten ebenfalls auf dem zweiten Platz in der Gruppe Nord.

Mit verbogener Hinterachse aus dem Mannschaftslauf ging Marco Dietz in der "Klasse verbaut bis 1800 ccm Einzel" erneut an den Start. Durch den Vorschaden fiel es ihm nicht leicht, nach vorne zu kommen. Durch einen weiteren Schaden an der Vorderachse musste er das Rennen schließlich vorzeitig beenden.

In der Crossklasse hatte Bernd Dietz in seinem Lauf die erste Startposition inne. Diese musste er bereits nach dem Start abgeben. Vergeblich versuchte er noch den zweiten Platz zu sichern, aber auch den musste er der Konkurrenz überlassen und kam als Dritter in Ziel. Michael Schmidt der im gleichen Lauf startete, fuhr als fünfter ins Ziel.

Als fünfter und letzter Vorlauf der Gruppe Nord steht das Heimrennen des Pyraser SCT am 1./2. September in Weinmannshof an. 

M. STUMPF

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Thalmässing