Samstag, 17.11.2018

|

Roth: Autoknacker schnell gefasst

Alkoholisierter Mann randalierte rings um die Kreisklinik - 11.09.2018 10:46 Uhr

Die Polizei hatte den Täter schnell ermittelt. © NN


Unter anderem waren in der Nacht zuvor am Weinberg zwei Fahrzeuge aufgebrochen und verschiedene Kleinteile daraus entwendet worden. Zudem wurde eine Tür des Onkologiezentrums schwer beschädigt, nachdem jemand eine Bank dagegen geworfen hat. Die Sachschäden summieren sich auf mehrere Hundert Euro. Alle Tatorte liegen nah beieinander.

Der Verdacht richtete sich sehr schnell gegen eine Person, die bereits in der Nacht zuvor stark alkoholisiert mehrmals polizeilich in Erscheinung getreten war, jedoch nach eigenen Angaben keinen festen Wohnsitz in Deutschland besitzt.

Doch bereits am Montagnachmittag trat der verdächtige Osteuropäer wieder in Erscheinung, als er eine Taxifahrt zunächst nicht bezahlen konnte.

Der Tatverdacht gegen ihn erhärtete sich, als die eingesetzten Beamten feststellten, dass er eine Jacke mitführte, die aus einem der aufgebrochenen Pkw stammte. Aufgrund der Feststellungen muss sich der Mann nun bezüglich mehrerer Straftaten verantworten.

Es stellte sich schließlich auch heraus, dass er in Roth beschäftigt ist. Eine Bezahlung der Taxifahrt erfolgte dann ebenfalls prompt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth