-3°

Mittwoch, 23.01.2019

|

Sportler des Jahres: Stimmabgabe noch möglich

Ehrungsmarathon am Freitagabend in der Turnhalle der Anton-Seitz-Schule — 528 Teilnehmer - 09.01.2019 14:40 Uhr

Der Ehrungsmarathon bei der Wahl zum Sportler des Jahres wird in bewährter Weise aufgepeppt durch Showeinlagen von Tanzgruppen, dem Circusverein Neumarkt oder auch Einzeltänzerinnen. © Archivfoto: RHV/Giurdanella


Insgesamt stehen 528 Einzel- und Mannschaftssportler aus 22 verschiedenen Sportarten auf der Ehrungsliste. Geehrt werden die in der Zeit von November 2017 bis Oktober 2018 erzielten Meisterschaften. Alle Sportler erhalten eine Medaille und Urkunde.

Show-Tanz und Hip-Hop

Den Auftakt zur Sportlerehrung gestaltet der Schwander Carnevals Club mit seinem Showtanz. Im Laufe des Ehrungsabends wird die Freestyle-Gruppe Auhof auftreten und die junge Hip-Hop-Tänzerin Elena Schiller aus Thalmässing ihr Können zeigen.

Zudem darf man sich auf eine Show der Mädchen-Turnerjugend-Gruppe TV 1879 Hilpoltstein freuen. Zum Abschluss wird der Circusverein Neumarkt die Besucher begeistern.

Anschließend lädt der Landkreis wieder zu einem Imbiss unter dem Motto "Original-regional" ein.

Die Nominierten für die Wahl Sportlerin des Jahres 2018 sind: Eileen Henglein (PSG Abenberg/Ebersbach), Carolin Kupsch (TV Eckersmühlen/LG Landkreis Roth), Milena Slupina (TSV Bernlohe), Christine Ramsauer (LAC Quelle Fürth)

Wahl Sportler des Jahres 2018: Hannes Hörmann (TV 1879 Hilpoltstein), Simon Maurer (Rad Sport Hügelland), Sebastian Reinwand (TSG 08 Roth/ART Düsseldorf), Moritz Taschner (AC Bavaria-Forchheim)

Wahl zur Mannschaft des Jahres (weiblich) 2018: Volleyball-Damenmannschaft SV Rednitzhembach, U17-Juniorinnen-Fußballmannschaft TV 1879 Hilpoltstein, W 50/55-Mannschaft TSV Röttenbach/LG Landkreis Roth und Damen-50-Tennismannschaft TV 06 Thalmässing

Wahl zur Mannschaft des Jahres (männlich) 2018: U 16-Mannschaft LG Landkreis Roth, 1. Snookermannschaft TSG 08 Roth, 1. Tischtennis-Jungenmannschaft TV 1879 Hilpoltstein und 1. Fußballmannschaft SC Großschwarzenlohe.

Wer die "Gläserne Eins" erhalten wird, steht dann erst kurz vor der Landkreis-Ehrung fest. Bis zum heutigen Donnerstag, 10. Januar, 24 Uhr, ist eine noch Abstimmung möglich. Die Wahlberechtigten haben dazu die entsprechenden Wahlunterlagen erhalten. Sie können aber auch im Internet abstimmen (www.landratsamt-roth.de/sport).

Organisatorisches

Zur Vorbereitung der Ehrung werden die zu ehrenden Sportlerinnen und Sportler, die nicht an der Ehrung teilnehmen können, gebeten, dies dem Landratsamt Roth bis spätestens morgen, Freitag, 11. Januar, 12 Uhr, unter Telefon (0 91 71) 81 13 47, oder danach bis zum Beginn der Veranstaltung unter Telefon 01 60 93 44 92 32 mitzuteilen.

Da im unmittelbaren Umfeld der Turnhalle nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen, werden die Gäste gebeten, rechtzeitig zu kommen. Weitere Parkplätze stehen im Bereich des Nordrings vor der Bäckerei Schwab, auf dem gegenüberliegenden Gelände der Werkstatt der Lebenshilfe sowie beim neuen Friedhof zur Verfügung.

Halle öffnet um 18.30 Uhr

Die Halle wird pünktlich um 18.30 Uhr geöffnet. Das Organisationsteam bittet um Verständnis, dass eine frühere Öffnungszeit nicht möglich ist, nachdem bis zuletzt die Vorbereitungen laufen. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth