19°

Sonntag, 23.09.2018

|

zum Thema

Tipps vom Chef: Wanderreporter Bernd lernt vom Pilzberater

Auf der 17. Etappe gibt es einen besonderen Wanderweg zu entdecken - 15.08.2018 20:38 Uhr

Vor der Jakobuskapelle nahm sich Kammersteins Bürgermeister Walter Schnell die Zeit für ein Foto mit Wanderreporter Bernd Kraemer. © Bernd Kraemer


Als ich mich mit Kammersteins Bürgermeister Walter Schnell zu einem Treffen an der wundervollen Jakobuskapelle verabredete, schlug er vor, doch auch den KammerSTEINPILZpfad zu besichtigen.

Bilderstrecke zum Thema

17. Tour: Wanderreporter Bernd besinnt sich in Jakobuskapelle

Auf der 17. Etappe führte der Weg des Wanderreporters Bernd Kraemer von Kammerstein-Haag über Neppersreuth und Poppenreuth nach Abenberg. Auch wenn sein Plan nicht immer aufging, machte Bernd einige wundersame Entdeckungen und erweiterte seinen Horizont.


Rudolf Rossmeissl, Kreispilzberater, wüsste bestimmt Interessantes zu erzählen. Und wenn es noch etwas Regen gäbe, dann sprössen auch die Schwammerln. Nun, kein Regen, keine Schwammerln, jedenfalls keine echten, sondern welche aus Holz, von lokalen Künstlern geschaffen. Vier Kilometer, so Rudi, ist der Weg lang. Das dürften selbst Ungeübte schaffen.


Hier finden Sie unsere interaktive Karte mit der Route der Wanderreporter


Auch mit Kindern, die an zehn Stationen nicht nur allerlei Erklärtafeln und Holzpilze finden, sondern auch viele echte Pilze, so es denn noch mal regnen sollte. Essbare wie den Steinpilz findet man dort ebenso wie den hochgiftigen Knollenblätterpilz.


Hier gibt es die 17. Etappe von Bernd zum Nachlesen


Das, was wir von den Pilzen sehen, ist nur der Fruchtkörper. Der eigentliche Pilz wächst in der Erde, versorgt den ganzen Wald, jeden Baum, mit Wasser und Nährlösung.

www.hohenzollern-orte.de 

Bernd Kraemer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Abenberg, Kammerstein, Poppenreuth