Mittwoch, 13.12. - 10:32 Uhr

|

zum Thema

Trend zur Briefwahl? Nicht im Landkreis Roth

4567 Landkreisbürger haben bislang die Briefwahl beantragt - 20.09.2017 05:52 Uhr

Bislang registrieren die Wahlämter im Landkreis Roth nicht mehr Briefwähler als bei der vergangenen Wahl 2013. © Bodo Marks (dpa)


In Roth haben von 19.025 Wahlberechtigten bislang 4567 Bürger die Briefwahl beantragt (Stand Montagmittag). Bei der Bundestagswahl im Jahr 2013 waren es etwas mehr, nämlich 4822 Rother. "Die aktuelle Zahl kann ja noch steigen, ein paar Tage haben wir noch", sagt Wolfgang Biel, der Leiter des Rother Bürgerbüros. In Hilpoltstein entscheiden sich immer mehr Bürger für die Briefwahl. 2823 Menschen von 10.041 Wahlberechtigten haben die postalische Wahl bisher beantragt.

Vom Sofa aus bequem bestellt

"Seit man keinen Grund mehr für die Briefwahl angeben muss, nutzen das viele Bürger. Wer gesehen hat, wie praktisch es ist, macht es wahrscheinlich wieder", vermutet Karin Welsch, die als Sachbearbeiterin bei der Stadt Hilpoltstein für die Briefwahl zuständig ist. Zudem sei es durch das Internet noch einfacher geworden, sich die Wahlunterlagen ganz bequem vom Sofa aus direkt zu sich nach Hause zu bestellen.

In Georgensgmünd haben bisher rund 1500 Bürger die Briefwahl beantragt - von 4700 Menschen, die dieses Mal zur Wahl berechtigt sind. Das wären etwa genauso viele Briefwähler wie bei der Bundestagswahl im Jahr 2013. "Etwas könnte die Zahl noch steigen, aber es ist schwer zu schätzen, wir können es im Voraus einfach nicht wissen", meint Wahlsachbearbeiterin Christine Zeiner.

In Spalt sind bislang 1015 Briefwahlunterlagen bei 4011 Wahlberechtigten ausgegeben worden. Die Stadt verzeichnet einen leichten Anstieg der Briefwähler. In Thalmässing liegt der Anteil der Briefwähler an den Wahlberechtigten derzeit bei rund 26 Prozent. Bis Montagmittag wurden 1059 Wahlscheine bei gesamt 4062 Wahlberechtigten herausgegeben.Bei der Bundestagswahl 2013 wurden 1214 Scheine ausgestellt, aber nur 1123 tatsächlich abgegeben. 

lvm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg, Hilpoltstein, Roth