4°C

Mittwoch, 26.11. - 16:03 Uhr

|

Von Alltags- und Arbeitskleidung bis hin zum Kinder-Dirndl

Der Gredinger Trachtenmarkt am Wochenende ist Anlaufstelle, Börse und Einkaufsmöglichkeit - 30.08.2012 17:06 Uhr

Der Gredinger Trachtenmarkt bietet alles, was zu einer zünftigen Tracht gehört.

Der Gredinger Trachtenmarkt bietet alles, was zu einer zünftigen Tracht gehört. © Giurdanella


Insofern findet es Michael Ritter vom Bayerischen Landesverein für Heimatpflege auch nicht verwerflich, wenn die Organisatoren auch bei der 19.Auflage auf Bewährtes setzen. „Die Grundstruktur ist wie in den vergangenen Jahren.“ Soll heißen: Es wird die obligatorische Vortragsreihe, die sich dieses Mal dem Schwerpunktthema „Alltagstrachten“ widmet, genauso geben wie die lebende Werkstatt und jede Menge Musik und Tanz.

Jede Menge Bilder vom Trachtenmarkt gibt es ab Sonntagnachmittag hier auf unserer Homepage.

Eine Delegation aus dem französischen Limousin wird auf dem Markt für internationales Flair sorgen – sowohl mit Trachten als auch mit Musik. Denn Musiker der Trachtengruppe Eglantino Do Limouzi werden beim traditionellen Rumlumpen am Samstagabend genauso für Stimmung sorgen wie die Tanngrindler Musikanten, die Franzosenmusik aus Krumbach und die Stammgäste der Dudelsack-Kapelle aus Ledce in Tschechien.

Ein Novum ist die Einbindung des Archäologie Museums in das Konzept des Trachtenmarktes, wie Bürgermeister Manfred Preischl bei einem Pressetermin betonte. Unter anderem werde dort eine Foto-Ausstellung zum Schwerpunktthema 2012 zu sehen sein.

Dabei werden Bilder aus der Region Greding und aus Unterfranken präsentiert. Apropos präsentieren: An den zwei Markttagen wird auch die Tracht des Jahres von der Insel Föhr zu bestaunen sein.

Sowohl Ritter als auch Bezirks-Trachtenberaterin Evelyn Gillmeister-Geisenhof wiesen beim Pressegespräch auf die Schwierigkeit hin, Original-Exponate von Alltagstrachten zu finden. Denn Alltags- und Arbeitstracht, aus der im 19.Jahrhundert der nach wie vor populäre „Blaumann“ hervorgegangen sei, sei oft bis zum bitteren Ende zum Einsatz gekommen. Wenn die Arbeitsmontur derart verschlissen gewesen sei, dass sie partout nicht mehr zum Tragen geeignet gewesen sei, habe man die Stoffreste eben als Putzlappen benutzt, erklärte Ritter.

 

Bilderstrecke zum Thema

Trachtenmarktgreding - 4c_rhv_34trachtenmarkt_giu_040911.JPG Trachtenmarktgreding - 4c_rhv_40trachtenmarkt_giu_040911.JPG Trachtenmarktgreding - 4c_rhv_35trachtenmarkt_giu_040911.JPG
Impressionen vom Gredinger Trachtenmarkt

Der Gredinger Trachtenmarkt erwies sich erneut als Publikumsmagnet.




Natürlich findet sich auf dieser Börse, an der über 90 Aussteller zugegen sind, generell alles, was zu einer richtigen Tracht gehört. Der Markt ist somit Anlaufstelle, Börse und Einkaufsmöglichkeit für alle, die auf Tracht stehen.

Ein absoluter Knüller ist mittlerweile nach Auskunft von Gillmeister-Geisenhof die Kollektion Pro Tracht. Wegen der großen Nachfrage seien dieses Mal auch Kinder-Dirndl im Angebot.

Der Trachtenmarkt öffnet an beiden Tagen um 10 Uhr seine Pforten. Der Eintritt beträgt für Erwachsene zwei Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren sind frei.

Weitere Infos unter info@greding.de 

hr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.