Montag, 22.10.2018

|

Ab ins Gebüsch: Bei Alkoholfahrt auf A7 verschätzt

Mann fuhr mit 2,5 Promille bei Rothenburger Ausfahrt einfach geradeaus - 14.09.2016 14:18 Uhr

Kurz vor Mitternacht war ein 49-Jähriger mit seinem Pkw auf der A7 in Richtung Ulm unterwegs und wollte die Autobahn an der Anschlusstelle Rothenburg verlassen. Dort sollte der alkoholisierte Mann - immerhin konnte ein Wert von mehr als 2,5 Promille festgestellt werden - dann aber samt Wagen von der Fahrbahn abkommen.

Er habe sich laut Polizeiangaben an der Ausfahrt wohl verschätzt und sei geradeaus gefahren. Dabei landete der Pkw im Gebüsch, die Freiwillige Feuerwehr Rothenburg musste den Mann aus seiner misslichen Lage befreien. Er hatte sich bei der Alkohol-Fahrt leicht verletzt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt, der Schaden summiert sich auf rund 25.000 Euro, heißt es in der Polizeimeldung.


Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neusitz