17°

Mittwoch, 17.10.2018

|

Bus rammt Holztransporter an der A7 bei Rothenburg

Fahrer eingequetscht und schwer verletzt - Sprung rettete sein Leben - 08.09.2014 11:12 Uhr

Die Leimbinder krachen ins Fahrerhäuschen des Busses. Der Busfahrer konnte sich gerade noch retten. © oh


Gegen 5.30 Uhr am Freitagmorgen stießen die beiden Fahrzeuge zusammen, der Sattelschlepper wollte von der A7 kommend, in Richtung Neusitz auf die Staatsstraße 2250 abbiegen. Der Bus, der zu diesem Zeitpunkt auf der Staatstraße in entgegengesetzter Richtung unterwegs war, kam dem Sattelschlepper dabei in die Quere.

Der Bus prallte dann frontal mit dem quer stehenden Sattelschlepper zusammen, dabei wurde der Fahrerbereich durch die transportierten Leimbinder aufgerissen und eingedrückt. Die Leimbinder drangen sogar teilweise bis in den Fahrgastbereich durch, ein Glück, dass zu diesem Zeitpunkt keine Fahrgäste mit im Bus waren.

Die Leimbinder bohrten sich tief ins Fahrerhäuschen. © oh


Während der Fahrer des Sattelschleppers unverletzt blieb, hatten die eingetroffenen Rettungskräfte bereits mit dem Schlimmsten für den Busfahrer gerechnet. Allerdings machte sich Erleichterung breit, als der Busfahrer weiter hinten im Fahrzeug gefunden werden konnte. Offensichtlich aus einem guten Reflex heraus, hatte sich der Busfahrer in letzter Sekunde auf die Beifahrerseite werfen und somit aus der größten Gefahrenzone retten können.

Nach einer vorsorglichen Erstversorgung vor Ort, wurde er schließlich ins Krankenhaus gebracht, er hatte sich bei dem Unfall einen Armbruch und mehrere Schnittverletzungen zugezogen.

Bis zur Bergung der Fahrzeuge musste die Staatsstraße 2250 im morgendlichen Berufsverkehr zweieinhalb Stunden lang gesperrt werden. Die Polizei ist um eine Aufklärung des Unfalls bemüht. Zeugen werden gebeten, Hinweise über die Nummer 09861/9710 weiterzugeben. Die Summe der aus dem Unfall entstandenden Sachschäden beläuft sich auf etwa mehrere 10.000 Euro. 

vah E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neusitz, Rothenburg