Mittwoch, 14.11.2018

|

Fahranfänger fährt gegen Bagger und zerstört Mercedes

Eltern des jungen Mannes sahen den gesamten Unfall mit an - 17.07.2018 10:18 Uhr

Der junge Fahrer wurde bei dem Unfall nicht schwerer verletzt - sein Wagen wurde allerdings vollkommen zerstört. © NEWS5 / Haag


Der junge Mann war am Abend gegen 19 Uhr mit seinem Mercedes auf der Staatsstraße in Richtung Rothenburg unterwegs, seine Eltern folgten ihm in einem zweiten Wagen. In der Nähe von Geslau im Landkreis Ansbach fuhr vor ihnen ein schwerer Bagger auf der Landstraße, der für maximal 20 km/h zugelassen ist. Der junge Mann und seine Eltern drosselten daher das Tempo.

Ein von hinter den beiden Fahrzeugen herannahender BMW scherte schließlich zum Überholen aus und zog am Wagen der Eltern vorbei. Als diese ebenfalls zum Überholen ansetzten, wollte der Sohn es ihnen gleich tun und wechselte auf die linke Spur. Da fuhr allerdings bereits der BMW. Der junge Mann bemerkte seinen Fehler zwar - beim Versuch auszuweichen prallte er allerdings seitlich in die Schaufel des vor ihm fahrenden Baggers.

Laut Polizei wurde der junge Mann nicht schwerer verletzt, seine Eltern brachten ihn selbstständig ins Krankenhaus. Der Mercedes ist allerdings Schrott. Am Bagger entstand offenbar kein Schaden - "so ein Bagger ist relativ stabil", sagte ein Pressesprecher der Polizei.

Bilderstrecke zum Thema

Mercedes fährt gegen Baggerschaufel: Fahranfänger leicht verletzt

Ein 18-Jähriger hat am Montagabend im Landkreis Ansbach vor den Augen seiner Eltern einen alten Mercedes schwer beschädigt. Der junge Mann wollte zum Überholen ausscheren, um einen vor ihm fahrenden Bagger zu Überholen.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jru E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Geslau