Dienstag, 13.11.2018

|

Schüler stecken beim Zündeln 500 Quadratmeter Wiese in Brand

Feuer südlich von Rothenburg war am Dienstag außer Kontrolle geraten - 20.04.2018 16:17 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Schüler am Dienstagnachmittag in der Flur bei Gebsattel mit Gras gezündelt. Das kleine Feuer verwandelte sich schnell in einen Flächenbrand: 500 Quadratmeter Wiese gingen in Flammen auf, das entspricht etwa der Fläche eines Einfamilienhauses mit Garten. Auch ein Haufen Holz fiel der Unachtsamkeit der Jungen zum Opfer.

Ein Aktiver der Freiwilligen Feuerwehr entdeckte die Flammen schließlich, die örtliche Wehr löschte das Feuer. Die beiden 13-Jährigen kamen am Mittwochabend mit ihren Müttern auf die Polizeiwache und gestanden reumütig ihre Tat. Die Konsequenzen werden sich im "erzieherischen Bereich bewegen", teilte ein Polizeisprecher mit.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jru E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Gebsattel