-0°

Freitag, 16.11.2018

|

Tradition seit 1955: Stettberger Bergfest mit 55. Auflage

Fröhliche Lieder aus verschiedenen Epochen und Ländern - 13.07.2018 11:14 Uhr

Mit Grußworten zum Beginn der Veranstaltung geht es in die 55. Auflage des Bergfestes. © privat


Elf Gastvereine waren gekommen, um alle Freunde des Chorgesangs mit ihren Liedern zu erfreuen und das Treffen der Sänger, das zu den traditionsreichen im Altkreis Rothenburg gehört, bei besten äußeren Bedinungen zu feiern.

Nach dem  Begrüßungschor "Stimmt ein in unser Lied!" des Gemeinschaftschors von "Frohsinn" Gebsattel und GV Stettberg-Cadolzhofen hieß Vorsitzender Jürgen Baumann vom Sängerkreis Rothenburg die Gäste herzlich willkommen. Darunter war unter anderem auch Helmut Lammel, der Kreischorleiter des Sängerkreises Ansbach. Die Gemeinde Windelsbach hatte sogar ihre Doppelspitze zum Sängertreffen in der benachbarten Gemeinde Geslau entsandt: Bürgermeister Alfred Wolz und dessen Stellvertreter Florian Braumandl.

Treue Sänger

Die Geehrten (v. l.): Bernhard Genthner (für 40 Jahre), Gerhard Schöner (für 50 Jahre), Dieter May (für 40 Jahre) und Kreischorleiter Helmut Lammel. © privat


Die Veranstaltung war auch schöner Rahmen für die Ehrung verdienter und langjähriger Aktiver. Der Sängerkreis-Vorsitzende konnte Gerhard Schöner vom "Frohsinn" Gebsattel für 50 Jahre aktives Singen im Chor ehren, ebenso Willi Löblein, der aber leider nicht anwesend sein konnte.  Vom Gesangverein Stettberg-Cadolzhofen wurden Bernhard Genthner und Dieter May für 40 Jahre aktive Sängertreue ausgezeichnet.
Michael Baumann führte humorvoll durch das knapp zweistündige Programm, das von den Anwesenden mit erfreulich großer Aufmerksamkeit und Ruhe verfolgt wurde. An dem Nachmittag waren in lauschiger Umgebung fröhliche Lieder aus verschiedenen Epochen und Ländern zu hören. Die Leistungen der Chöre wurden bei dem sangesfreudigen Treffen mit viel Beifall bedacht.

Nach Abschluss der Darbietungen kam auch das Gesellschaftliche und der Austausch unter Freunden nicht zu kurz. Bei Unterhaltungsmusik saßen die Teilnehmer noch gemütlich beisammen und genossen die Zeit unter Gleichgesinnten.

Im Jahr 1955, ein Jahr nach Gründung des Gesangvereins Stettberg-Cadolzhofen, ist das erste Stettberger Bergfest gefeiert worden. Die Veranstaltung wird vom dortigen Gesangverein alljährlich organisiert und durchgeführt. Es gilt als fixer Termin im Jahr und ist als stimmungsvolles Stelldichein der aktiven Freizeitchöre aus der Sängergruppe Rothenburg nicht mehr wegzudenken. Ausfälle wegen schlechten Wetter sind eher die Ausnahme. 

hk/FA

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.