Donnerstag, 15.11.2018

|

Wanderung rund um Schillingsfürst: Immer am Höhenzug

Jubiläumsveranstaltung: 10 Jahre Europäische Wasserscheide - 29.10.2018 12:33 Uhr

Den Wanderern boten sich herrliche Ausblicke. © privat


Eine Wandergruppe aus 25 Personen, darunter der stellvertrende Landrat Stefan Horndasch, die Stadt­räte Helmut Schurz und Hartmut Gröner jeweils mit Ehefrauen, konnte Bürgermeister Michael Trzybinski beim gemeinsamen Start am Brunnen der Wasserscheide vor dem Ludwig-Doerfler-Museum begrüßen.

Alexandra Raidel gebührt der Dank für die sehr gut organisierte Wanderung von etwa 10 Kilometer rund um die Schlossstadt und einer gemütlichen Rast bei Kaffee und Kuchen am Wanderparkplatz im Ortsteil Wohnbach.

Geografische Besonderheit

Ein großer Teil der Urlaubslandschaft im Romantischen Franken ist vom Naturpark Frankenhöhe geprägt, durch dessen Herz die Europäische Wasserscheide verläuft. Dieser Höhenzug bestimmt die Richtung, in die das Wasser aus jeder noch so kleinen Quelle schließlich fließt. Der Weg entlang dieser geografischen Besonderheit führt den Wanderer somit über 98 Kilometer in dem Bewusstsein, dass er immer wieder Punkte überquert, von denen aus das Wasser einmal gen Norden zur Nordsee und einmal gen Süden zum Schwarzen Meer fließt. Eine faszinierende Vorstellung.

Der gestaltete Brunnenstein symbolisiert die Wasserscheide Donau/Rhein. © privat


Ansbach und Schnelldorf sind die Endpunkte auf diesem waldreichen Wanderweg, der in seinem Verlauf nur mit Schillingsfürst und Colmberg ­größere Ortschaften durchquert. Ansonsten ist es eine Wanderung inmitten der Natur.

Herrliche Strecken durch Wald und Flur, die oftmals auf Pfaden, durch schmale Waldschneisen oder durch Wiesen verlaufen, begeistern Naturfreunde und Wanderer. Wechselnde Landschaftseindrücke mit ruhigen Wäldern, blühenden Wiesen, Trockenrasen und schönen Aussichten prägen den Charak­ter dieses Weges. 

mt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schillingsfürst