4°C

Sonntag, 21.12. - 03:37 Uhr

|

Ruderboot prallt gegen Frachtschiff – Zwei Kinder verletzt

Jungs retteten sich aus eigener Kraft ans Ufer - 28.08.2012 12:14 Uhr

Die beiden 14-Jährigen waren am Montagabend in einem Ruderboot unterwegs, das aus zunächst ungeklärter Ursache mit einem 110 Meter langen Güterschiff kollidierte und an dessen Seite entlang schrammte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die jungen Ruderer sprangen ins Wasser und schwammen ans Ufer. Die Buben, die laut einem Polizeisprecher einen Schock und vermutlich auch eine leichte Unterkühlung erlitten, wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

 „Das Schiff wollte gerade flussaufwärts in die Schleuse einfahren und war deshalb schon relativ langsam unterwegs. Deshalb ist Gott sei Dank nicht so viel passiert“, sagte ein Polizeisprecher. Ob der Kapitän oder die Ruderer nicht aufgepasst haben und damit schuld an dem Zusammenstoß sind, klärt nun die Wasserschutzpolizei. 

dapd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.