20°

Montag, 29.05. - 00:19 Uhr

|

Cannabispflanzen gediehen auf dem Schwabacher Marktplatz

Polizei hat nun die Ernte vermasselt - 120 Zentimeter große Pflanzen - 12.07.2014 15:47 Uhr

Meterhohe Cannabis-Pflanzen wuchsen auf dem Schwabacher Marktplatz.

Meterhohe Cannabis-Pflanzen wuchsen auf dem Schwabacher Marktplatz. © dpa


Ermittlungsbeamte der Polizeiinspektion gingen am Donnerstag einem Hinweis nach, wonach auf dem Königsplatz eine "besondere Pflanze" wachsen solle. Tatsächlich entdeckten die Polizisten dort insgesamt drei Cannabispflanzen, die zum Teil bereits bis zur stattlichen Höhe von knapp 1,20 Meter gediehen waren.

Die Ermittler vermuten, dass ein bislang unbekannter Täter den Pflanzensamen oder bereits angezogene Jungpflanzen dort einfach angepflanzt hat. Die Polizei Schwabach bittet Passanten, die Hinweise auf den Unbekannten geben können, sich unter der Telefonnummer (0 91 22) 9 27-0 zu melden.

Schwabach war in Sachen Drogen dank einer ungewöhnlichen Entwicklung  in die regionalen Schlagzeilen geraten: Immer wieder wurden bei Nacht und Nebel verblühte Hortensien abgeschnitten, die als Drogenersatz dienen.

Hier geht's zum Artikel: Kiffer am Werk? Hortensien-Klau in Schwabach beginnt wieder

Bilderstrecke zum Thema

Drogen Drogen__im_Park_4c-goerlitz-s3.jpg Kriminalpolizei gegen großzügigeren Umgang mit Cannabis
Volksdroge und Medikament: Cannabis in Deutschland und der Welt

Auch in Deutschland gibt es bald Cannabis auf Rezept für Schmerzpatienten. Andere Länder sind bei der rechtlichen Beurteilung der Pflänzchen wesentlich liberaler. Eine Übersicht in Bildern.


 

12

12 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.