4°C

Samstag, 25.10. - 07:37 Uhr

|

Die Gesundheit der Mitarbeiter bei RIBE stark im Fokus

Betriebliches Gesundheitsmanagement erfreut sich reger Beteiligung — „Firmenlauf“ von Radebeul nach Schwabach - 16.06.2012 09:10 Uhr

Die RIBE-Laufteams nach ihrer Ankunft in Schwabach. Rund 400 Kilometer umfasst die Strecke von Radebeul nach Schwabach, die in drei Tagen zurückgelegt wurde.

Die RIBE-Laufteams nach ihrer Ankunft in Schwabach. Rund 400 Kilometer umfasst die Strecke von Radebeul nach Schwabach, die in drei Tagen zurückgelegt wurde. © oh


Der Erhalt und die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit sind vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und einer weiter steigenden Lebensarbeitszeit ein enorm wichtiger Faktor, den RIBE erkannt hat und unter anderem durch das Gesundheitsmanagement unterstützen will. Dabei ist das betriebliche Gesundheitsmanagement integraler Bestandteil der Unternehmenskultur. Die Geschäftsleitung hat erkannt, dass das BGM einen Beitrag zum Erreichen der Unternehmensziele leisten kann.

Mit der Schaffung einer Stelle für betriebliches Gesundheitsmanagement hat RIBE bereits 2010 auf die Veränderungen der Arbeitsbedingungen und Anforderungen an die Beschäftigten infolge des Strukturwandels in der Arbeitswelt reagiert.

Das Gesundheitsmanagement beinhaltet neben der Personalbetreuung und dem Eingliederungsmanagement vor allem die Prävention. „Wir bieten unseren Mitarbeitern das ganze Jahr über Kurse und Aktionen an, die das höchste Gut unserer Mitarbeiter – ihre Gesundheit – schützen und erhalten sollen“, so Reinhold Leng, betrieblicher Gesundheitsmanager bei RIBE. Neben Gesundheitstagen für die Auszubildenden, Rückenschule und Raucherentwöhnung werden auch Laufseminare und Laufgruppen angeboten. Als Motivation für die Mitarbeiter nimmt RIBE jedes Jahr am Nürnberger Firmenlauf und am Schwabacher Citylauf mit Läufergruppen teil.

Dieses Jahr hatte man sich zudem das Ziel gesetzt, 400 Kilometer in drei Tagen gemeinsam zu laufen: vom RIBE-Fertigungsstandort Radebeul zum Hauptsitz nach Schwabach. Die erste Läufergruppe führte Frank Bergner an. Die Strecke von Radebeul über Chemnitz, Zwickau, Hof, Bayreuth bis nach Schwabach wurde in einer Art Staffellauf durch 30 Laufteams in drei Tagen gelaufen. Fast 80 Mitarbeiter haben sich am RIBE-Firmenlauf 2012 beteiligt.

Frank Bergner freut sich über die rege Teilnahme und die wachsende Beteiligung am Angebot zur Gesundheitsförderung. Dies soll noch weiter ausgebaut werden.
  

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.