11°

Dienstag, 19.09. - 20:52 Uhr

|

Gelebtes Europa

Partnerschaft mit Les Sables mit Vorbildcharakter - 23.07.2011 07:00 Uhr

„Sie sind wahre Europäer, die die Menschen zueinander bringen!“. Europa-Abgeordneter Martin Kastler zeichnete Lilo Schmauser und Doris Michon (von links) mit der Europa-Medaille seiner Fraktion aus. Rechts: Oberbürgermeister Thürauf.


Donnerstagabend im „Holiday Inn Express“ an der Wendelsteiner Straße: In einer sehr herzlichen Athmosphäre begrüßen Oberbürgermeister Matthias Thürauf und der Vorsitzende des Schwabacher Partnerschaftskomitees, Robert van Loosen, die Sablaiser. „Unsere Partnerschaft ist präsent und aktiv, von A wie Austausch bis Z wie Zwetschgermännla“, ruft van Loosen den Gästen und ihren Gastgebern – die meisten der Gäste aus Frankreich sind privat bei Familien untergebracht – zu.

Die „Zwetschgermännla“, weiß der Komitee-Vorsitzende, sind nach wie vor beliebtes weihnachtliches Geschenk für Freunde in Les Sables.

Honorarkonsul Michel Gosselin


„Freundschaft braucht Wurzeln, sonst verwelkt sie selbst in der hübschesten Vase“, würdigt Robert van Loosen die Begründer der Städtepartnerschaft, denen es für ihren Einsatz herzlich zu danken gelte. Oberbürgermeister Matthias Thürauf erinnert an den Aufenthalt einer Schwabacher Delegation in Les Sables d’Olonne im vergangenen Jahr, als das 35-jährige Bestehen der Jumelage gefeiert wurde. Man sei mit offenen Armen begrüßt worden, habe in Frankreich viel erlebt und hoffe nun in Schwabach auf eine weitere „freundschaftliche, friedliche Begegnung“.

Am Mikrofon die Sablaiser Komitee-Präsidentin Catherine Gayda, daneben ihr Schwabacher „Gegenstück“ Robert van Loosen und die Sängerin und Pianistin Stefanie Stieglmaier, die den Begrüßungsabend musikalisch umrahmte. © Karg


Catherine Gayda, Sablaiser Komitee-Präsidentin, gestand, vom herzlichen Empfang in der Goldschlägerstadt sehr gerührt zu sein. Für den französischen Honorarkonsul für Franken, Michel Gosselin aus Fürth, war es eine Freude zu erleben, dass eine Jumelage auch Jahrzehnte nach ihrer Gründung immer noch lebe und sehr aktiv sei. Solche Beziehungen seien wichtig, um den Horizont zu erweitern.

„Dieses Europa kann man nur leben, wenn man sich gegenseitig kennt“, verdeutlichte Europaabgeordneter Martin Kastler den Sinn von Städtepartnerschaften. Kastler zeichnete Doris Michon als „Mutter der Partnerschaft“ und die frühere Schwabacher Komitee-Präsidentin Lilo Schmauser mit der Europamedaille der EVP-Fraktion im Europa-Parlament aus.

Links zum Thema

Draußen vor dem „Holliday Inn“ feuerte die Historische Bürgerwehr Wolkersdorf zum Ausklang drei Schuss Ehrensalut ab. 

jk

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schwabach