26°

Freitag, 21.07. - 14:39 Uhr

|

zum Thema

Samy Deluxe kommt nach Wendelstein

Deutschlands facettenreicher Rap-Pionier spielt beim Jazz&Blues Open - 22.04.2017 05:58 Uhr

Rap und Jazz, Anzug und Mütze, fette Beats und graue Haare: Samy Deluxe vereint mühelos die Gegensätze und entwickelt sich weiter. © Pascal Kerouche


Samy Deluxe ist ein Phänomen. Seit über 20 Jahren macht er deutschen Hip Hop, seit über 20 Jahren verdient er sein Geld damit. Während andere kamen und gingen, aufstiegen und fielen, während die Hip-Hop-Szene tiefgreifende Veränderungen durchmachte, blieb er eine Konstante. Samy Deluxe war immer irgendwie präsent.

Das heißt nicht, dass er sich nicht weiterentwickelt hat. Aus dem posenden, kiffenden Reimkünstler ist ein Musiker geworden, der keine Scheu hat, auch persönliche, emotionale oder sozialkritische Themen anzugehen. Zuletzt zeigte sich der 39-Jährige sogar leicht ergraut auf Fotos.

Schwarze Musik

Aber das Jazz&Blues Open? Ist das nicht ein bisschen weit hergeholt? Passt das mit Rapmusik zusammen? "Natürlich! Es ist für mich völlig normal, auch außerhalb des Hip Hops unterwegs zu sein. Es gibt keinen Rahmen, in den mein Set, so wie ich es spiele, nicht hineinpasst", ist Samy Deluxe überzeugt. Schließlich sei Jazz genauso wie Hip Hop als schwarze, amerikanische Musik entstanden – in ähnlichem sozialem Milieu, nur zu verschiedenen Zeiten.

Der Rapper ist sich bewusst, dass manche "das Jazz-Ding hier schon sehr elitär" angehen. Aber er lässt sich dadurch ganz und gar nicht davon abhalten, etwa mit Jazzpianist Florian Weber zusammenzuarbeiten, oder eben auf einem Jazzfestival aufzutreten.

Zu alt? Von wegen!

Blues und Hip Hop haben für ihn ohnehin eine große Gemeinsamkeit: in beiden Musikrichtungen werden Geschichten erzählt. "Und das geht besser, wenn man älter ist." Deshalb ist es für Samy Deluxe auch kein Problem, mit 39 Jahren noch als Rapstar unterwegs zu sein. "Hip Hop wird immer eine Jugendbewegung bleiben, aber ich hatte noch nie einen Moment, in dem ich dachte, ich bin zu alt dafür."

Bilderstrecke zum Thema

Zurück zu den Wurzeln: Samy Deluxe im E-Werk Erlangen

Dass Rapper Samy Deluxe bei seinen unzähligen Projekten noch nicht den Überblick verloren hat, grenzt an ein Wunder. Seinen Fans ist er unter den Namen Samsemilia, Wickeda MC, The Big Baus of the Nauf sowie Herr Sorge bekannt. Der 36-Jährige fand allerdings - im Zuge seiner "Gute alte Zeit"-Tour - am Sonntag im E-Werk zu seinen musikalischen Wurzeln zurück.


Außerdem verdient er immer noch einen Haufen Geld damit. Möchte man meinen. Aber ganz so einfach ist es nicht. "Die Leute denken immer in Reingewinn, aber da geht schonmal die Hälfte an Steuern weg." Trotzdem: "Für mein Empfinden bin ich reich", sagt Samy Deluxe. Damit meint er aber vor allem, dass er sich 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche der Musik widmen kann, ohne sich Sorgen machen zu müssen.

Kein Trend mehr

Und auch die Steuern zahlt er anstandslos: "Ich könnte auch in der Südsee unter Palmen leben, aber ich will hier leben, in Deutschland, da gehört das eben dazu." Ohnehin sind es gute Zeiten für deutschen Hip Hop, findet auch Samy Deluxe.

"Es ist kein Trend mehr", sagt er, die Musikrichtung habe verschiedene Entwicklungen durchgemacht und sei nun an einem Punkt, wo sie nicht mehr aus der Kulturlandschaft wegzudenken ist.

Genauso wie Samy Deluxe selbst, der kürzlich für Sängerin Nena ein Album produziert hat und mit seinem jüngsten Werk "Berühmte letzte Worte" im vergangenen Jahr bis auf Platz 4 der deutschen Albumcharts kletterte. Auch in der TV-Show "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" des Senders VOX mischte er mit.

Das Wendelsteiner Publikum darf sich also auf ein facettenreiches Konzert eines alten Bühnenveterans freuen, auf Songs zum Zuhören und Mitdenken. Aber auch, wie er betont, auf "Abgeh-Momente und Durchdrehen". Wie sich das für ein Hip-Hop-Konzert gehört. 

THOMAS CORRELL co

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach