Montag, 17.12.2018

|

Schwabach: ZDF erinnert in "Terra X" an Anna Wolf

Zweiteilige Dokumentation am Sonntag und in einer Woche über "Tagebücher des Überlebens" - 06.09.2018 12:00 Uhr

In Spielszenen wird das (Über-)Leben von Anna Wolf während des Dreißigjährigen Kriegs thematisiert. © Text: gw, Foto: ZDF


Wie haben ganz einfache Soldaten und vor allem auch Zivilisten diesen unfassbar schrecklichen Krieg erlebt? Die Antwort geben Tagebücher wie das der Schwabacher Müllerstochter Anna Wolf.

Sie hatte nach der Eroberung Schwabachs 1632 Bürgermeister Driller und dessen Frau elf Wochen vor den mordenden und plündernden Truppen Wallensteins versteckt und selbst ihr Lebens riskiert.

Spielszenen

Ihre erhaltenen Erinnerungen sind tatsächlich ein „Tagebuch des Überlebens“. Terra X zeichnet in Spielszenen ihren mutigen Einsatz nach.

Für Dreharbeiten zu dieser Dokumentation war ein Filmteam im Frühjahr in Schwabach und hat die Historikerin Dr. Sabine Weigand interviewt (wir berichteten).

Der erste Teil ist am kommenden Sonntag um 19.30 Uhr zu sehen, Teil zwei folgt eine Woche später am Sonntag, 16. September, ebenfalls um 19.30 Uhr. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schwabach