-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

30 Jahre Musik und Mundart beim Treuchtlinger Advent

Vorweihnachtliches Konzert mit Werner Mödel feierte Jubiläum - 04.12.2018 16:37 Uhr

Ins Leben gerufen wurde der "Treuchtlinger Advent" 1988 von Werner Mödl (stehend). © Reinhold Eckel


Vor vollen Reihen musizierten heuer zur Jubiläumsausgabe der Bocksberger Viergesang aus Dillingen, die Gruppe „Saitenklang“ aus Oberndorf, der Frauenchor aus Raitenbuch, das Weißenburger Klarinettentrio und Bezirkskantor Raimund Schächer an der Orgel. Initiator Werner Mödl selbst führte gewohnt unterhaltsam als Sprecher durch das Programm und stimmte die Besucher zwischen den volksmusikalischen Stücken teils meditativ, teils mundartlich gereimt auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Auch in diesem Jahr war die Lambertuskirche zum mittlerweile 30. "Treuchtlinger Advent" wieder gut besucht. © Reinhold Eckel


Über das Heilsgeschehen des Neuen Testaments hinaus stellt die Konzertreihe aber auch immer wieder alttestamentliche Verheißungen in den Mittelpunkt. Das Programm gestaltete Mödl von Beginn an, 14 Jahre lang sogar als szenisches Oratorium, für das er nicht nur die Spielszenen verfasste und Regie führte, sondern auch die Texte und zum großen Teil die Musik schrieb. Überdies tragen zahlreiche Kinder und Erwachsene aus der Region alle Jahre wieder zum Gelingen des Treuchtlinger Advents bei. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen