Mittwoch, 21.11.2018

|

Defektes Auto gerammt: Vier Verletzte bei Wettelsheim

Wagen bleibt auf Staatsstraße stehen, nachfolgender Fahrer fährt auf - 02.11.2018 15:39 Uhr

Der nachfolgende Autofahrer aus Markt Berolzheim deutete die Situation falsch und fuhr frontal auf den bei Wettelsheim auf der Staatsstraße 2230 liegengebliebenen Kleinwagen auf. © Patrick Shaw


Der 81-jährige Fahrer eines Mercedes A-Klasse war gegen 13 Uhr gerade von Wettelsheim kommend auf die Staatsstraße 2230 in Richtung Treuchtlingen eingebogen, als ein technischer Defekt sein Auto lahmlegte und am Hang langsam ausrollen ließ. Der 49-jährige Fahrer eines älteren Nissa Micra, der auf der Staatsstraße von Markt Berolzheim kommend in selber Richtung unterwegs war, schätzte die Situation laut Polizei falsch ein und bremste zu spät, sodass er frontal auf den mit vier Personen besetzten Mercedes auffuhr.

Bilderstrecke zum Thema

Vier Verletzte nach Kollision mit liegengebliebenem Auto bei Wettelsheim

Vier Verletzte gab es am Freitagmittag (2. November) bei einem heftigen Auffahrunfall auf der Staatsstraße 2230 nördlich von Treuchtlingen.


Bei der heftigen Kollision erlitten beide Autofahrer sowie ein im defekten Wagen sitzendes Kind mittlere bis schwere Schleudertraumata, ein ebenfalls im Mercedes sitzender Heranwachsender trug ein Schädeltrauma davon. Lebensbedrohlich war nach ersten Erkenntnissen keine der Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden zwischen 6000 und 7000 Euro. Notarzt und Rotes Kreuz versorgten die Verletzten vor Ort.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Patrick Shaw Redaktion Treuchtlinger Kurier E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Wettelsheim, Wettelsheim