Dienstag, 16.10.2018

|

Feuerwehr Rehlingen: Großes Fest geplant

Kameraden wollen den 140. Geburtstag ihrer Wehr feiern - 11.02.2018 07:59 Uhr

Für die langjährigen Mitglieder der Rehlinger Feuerwehr gab es eine Urkunde, für Pfarrer Martin Pöschl einen Scheck. © Feuerwehr Rehlingen


Soll an Pfingsten 2022 ein Feuerwehrfest zum 140-jährigen Jubiläum der Rehlinger Wehr stattfinden? Diese Frage wurde den Floriansjüngern gestellt, die Versammlung sprach sich mehrheitlich dafür aus. Neun Mitglieder bilden nun den Festausschuss, der den Vorstand bei der Organisation des Festes unterstützen wird.

Die Vereinsstärke blieb mit 39 Aktiven, 51 Passiven und 15 Ehrenmitgliedern zum Vorjahr unverändert. Kommandant Markus Schamo konnte drei neue Aktive und ein neues Vereinsmitglied begrüßen. Im vergangenen Jahr besuchten die Kameraden zahlreiche Lehrgänge, 13 von ihnen legten das Leistungsabzeichen ab. Zudem nahm die Wehr an zwei Übungen der Brandschutzwochen teil.

Vorsitzender Martin Schamo überreichte eine Spende von 500 Euro an Pfarrer Martin Pöschl. Das Geld kam bei der „Cold Water Challenge“ zusammen und soll für die Sanierung der Kirchenmauer verwendet werden.

Außerdem wurde Lorenz Baur für 40 Jahre aktiven Dienst geehrt. Als Dank erhielt er einen Gutschein für das Feuerwehrerholungsheim in Bayrisch Gmain. Landratsstellvertreter Robert Westphal ehrte außerdem Willi und Karl Löffler für 40 Jahre Vereins­treue sowie Karl Wittmann und Fritz Schamo für 60 Jahre bei der Feuerwehr. Willi Löffler und Ludwig Wiedemann sind nun auch Ehrenmitglieder.  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Rehlingen