Donnerstag, 19.10. - 05:18 Uhr

|

Hirsch büxt aus und demoliert Weidezaun

Tier musste mit Gewehr betäubt werden - Zurück zu seinen Frauen - 16.09.2017 12:32 Uhr

Radfahrer hatten den Hirsch am Freitagmittag auf einem Feld zwischen Schambach und Dettenheim entdeckt und die Polizei alarmiert. Am Geweih des Tiers hingen etwa 100 Meter Weidezaun, die vor geraumer Zeit als gestohlen gemeldet wurden. Der Hirsch büxte einige Tage vorher aus seinem Gehege am Nagelberg aus. Während seines Rundgangs verfing er sich offentsichtlich in einem Weidezaun für Ziegen, so die Polizei.

Das etwa 150 Kilogramm schwere Tier wurde mit einer großen Dosis Betäubungsmittel mit einem Gewehr betäubt und in einen Anhänger verfrachtet. Nachdem das Geweih vom Weidezaun befreit war, wurde er wieder in sein Gehege entlassen. Der Diebstahl ist geklärt und der Hirsch war wieder bei seinen Hirschdamen im Gehege.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schambach, Dettenheim