13°

Sonntag, 23.09.2018

|

Jubiläum der FFW-Kapelle war feucht-fröhlich

Feuerwehrkapelle zelebrierte drei Tage hinweg ihr 25-jähriges Bestehen - 04.06.2013 07:25 Uhr

Die FFW-Kapelle, unter Leitung des Kapellmeisters Günter Schwimnmer, stellte natürlich auch selbst ihr Können unter Beweis. © Hedwig


Allerdings war das Wetter den Organisatoren nicht recht gewogen, was der Stimmung und guten Laune jedoch keinen Abbruch tat. Den Auftakt bestritt am Freitagabend im gutbesuchten Festzelt die Rockformation „Bad Touch“, die naturgemäß das eher jüngere Publikum ansprach. Stimmungsvoll-zünftig ging es am Samstagabend am selben Ort weiter mit der Truppe „Saxndi“, die das Festzelt ordentlich aufmischte.

Der geplante Sternmarsch am Sonntagnachmittag wurde wegen des starken Regen kurzerhand ins Festzelt verlegt. © Hedwig


Am Sonntag machte nach dem Gottesdienst die Stadt- und Jugendkapelle Treuchtlingen zum Frühschoppen ihre Aufwartung beim „Geburtstagskind“. Der für den frühen Nachmittag angesetzte Sternmarsch mit Kapellen und Formationen aus der Umgebung fiel jedoch sprichwörtlich ins Wasser. Egal – das Ganze wurde kurzerhand ins Festzelt verlegt. Und so hielten hier die Gruppen mit ihren Fahnen, Pauken und Trompeten feierlich Einzug. Im Anschluss an diesen Aufmarsch stellte die Jubel-Kapelle selbst ihr Können unter Beweis und sorgte im gut gefüllten Zelt für den „guten Ton“.

Den Ausklang am Abend übernahm das weithin bekannte „Trio Herzblatt“. Wenn auch das Wetter mehr als besch... war – eine gelungene Geburtstagsfeier war es dennoch.

 

Sieghard Hedwig

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen