Samstag, 17.11.2018

|

Meinheim geht ans schnelle DSL-Netz

M-net und N-Ergie verlegen knapp sechs Kilometer Glasfaserleitungen - 15.08.2012 10:15 Uhr

Die Gemeinde mit den Ortsteilen Kurzenaltheim, Oberweiler und Wolfsbronn erhält demnächst ein neues Hochleistungs-Breitbandnetz. Die Bewohner und Gewerbetreibenden sollen künftig mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde online gehen können. Bisher ähnelte die Erschließung der Kommune jener der Treuchtlinger Ortsteile.
Die neuen Anschlüsse realisiert die Firma M-net zusammen mit der Nürnberger N-Ergie Netz GmbH. Das Besondere: Die Übertragung per Glasfaserleitung ist ein Vielfaches schneller als ein Standard-DSL-Anschluss oder die zum Beispiel in Gundelsheim und Auernheim eingesetzten Funklösungen. Außerdem stehen die hohen Bandbreiten auch dann zur Verfügung, wenn sehr viele Anwender pa­rallel ins Internet gehen.
Die N-Ergie Netz GmbH verlegt dafür nach eigenen Angaben knapp sechs Kilometer Glasfaser- und 400 Meter Kupferleitungen. Mehr als 400 Haushalte und Betriebe sollen davon profitieren. Eine Verbindung der vorhandenen Telefonleitungen mit dem M-net-Netz soll die höheren Übertragungsraten ermöglichen. Neben der schnellen VDSL-Technik stellt das Unternehmen einer Pressemitteilung zufolge außerdem die Internet- und Telefondienste zur Verfügung.
Neben den beiden Firmen beteiligen sich auch der Freistaat und die Gemeinde Meinheim an den Investitionen. „Der Bedarf an schnellem Internet ist groß. Deshalb ist der Ausbau der Breitbandversorgung ein wichtiger und nötiger Schritt“, begründet Meinheims Bürgermeister Robert Westphal. „Neben dem Lebensstandard für die Bürger erhöht sich dadurch auch die Standortattraktivität für die Gewer­betreibenden.“ Gerade für Selbstständige und Kleinbetriebe sei VDSL ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.
Die Tiefbauarbeiten in Meinheim haben bereits begonnen. Zum Jahresende will M-net das neue Hochgeschwindigkeitsnetz nach eigenen Angaben in Betrieb nehmen.

 

Pressemitteilung

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen