13°

Freitag, 19.10.2018

|

Neues Schulhaus für Wettelsheim

Nach der Renovierung feiert die Schule nun die Neueröffnung - 09.11.2010 07:45 Uhr

Nach den Bauarbeiten erstrahlt das Wettelsheimer Schulgebäude in neuem Glanz. An einigen Stellen muss allerdings noch abschließend Hand angelegt werden. © Hedwig


Ein Jahr lang war das Schulhaus Wettelsheim geschlossen und wurde vollständig renoviert und saniert. Nachdem die Bundesregierung sich entschlossen hatte, ein Konjunkturprogramm für energetische Maßnahmen aufzulegen, handelte die Stadt Treuchtlingen sehr schnell, legte ein Konzept für die Schule in Wettelsheim vor und bekam den Zuschlag.

Kurzfristig war damit die Entscheidung gefallen, im Schuljahr 2009/10 nicht nur das untere Schulgebäude an der Hochgerichtsstraße in Treuchtlingen zu sanieren, sondern eben auch das Wettelsheimer Schulhaus. Der für den Schulbetrieb verantwortlichen Schulleitung standen zunächst die Haare zu Berge, denn es galt das Problem zu lösen, die Kinder während der Umbauphase anderweitig unterzubringen.

Eine logistische Meisterleistung

Dank der Mithilfe der Stadt und der Unterstützung durch die Senefelder-Schule und das Förderzentrum gelang die logistische Meisterleistung, 14 fehlende Klassenzimmer ein Jahr lang zu ersetzen und für alle Kinder einen Unterrichtsraum zu finden. „Natürlich waren da ein paar Abstriche zu machen, aber insgesamt darf man doch zufrieden sein“, freut sich Schulleiter Claus Wagner.

Jetzt stehen den Kindern dafür wieder schöne Zimmer zur Verfügung. Nach einem Jahr Bauzeit gelang, was kaum jemand geglaubt hätte: Beide Schulhäuser konnten am ersten Schultag des neuen Schuljahres wieder bezogen werden. „Zwar gibt es immer noch einige Ergänzungsarbeiten zu bewältigen, aber insgesamt ist das alles ganz prächtig geworden“, so Wagner.

Feier und Ausstellung Nun steht die Einweihung vor der Tür. Bereits am kommenden Freitag, 12. November, ist es in Wettelsheim so weit: Auf dem Programm steht eine kleine Einweihungsfeier, die um 14 Uhr beginnt. Hierzu laden die Kinder, die Lehrer und die Schulleitung ein.

Modernes Transpondersystem statt Schlüssel

Bürgermeister Werner Baum wird das Schulhaus offiziell seiner Bestimmung übergeben, nachdem ihm der Architekt den Schlüssel überreicht hat – natürlich nur symbolisch, denn die Schlüssel sind weitgehend durch ein modernes Transpondersystem ersetzt worden, mit denen man Zugang zur Schule bekommt.

Nach der Segnung des neuen Gebäudes durch die Geistlichkeit steht das Schulhaus der Bevölkerung im Rahmen eines Tages der offenen Tür zur Besichtigung frei. Damit sich die Besucher auch in Ruhe bei Kaffee und Kuchen über die Neuerungen unterhalten können, hat der Elternbeirat ein kleines Bistro aufgebaut.

Ausstellung über 50 Jahre Schulbetrieb

Bei den Vorbereitungen zur Schulhauseinweihung wurde bekannt, dass dieses Schulhaus vor genau 50 Jahren im Dezember 1960 seiner Bestimmung übergeben worden war; ein halbes Jahrhundert wurde hier unterrichtet. Auf dieses Jubiläum musste natürlich eingegangen werden. So hat das Lehrerkollegium mit großartiger Unterstützung einiger Wettelsheimer Bürger und des Altertumsvereins viel Material aus diesen 50 Jahren gesammelt und eine Ausstellung mit Bildern und Berichten aus diesem halben Jahrhundert zusammengestellt – von der damaligen Einweihungsfeier über die einzelnen Klassen bis hin zur Sanierung.

Diese Ausstellung kann am Tag der offenen Tür ebenfalls bis 16 Uhr in Augenschein genommen werden. In Treuchtlingen wird die Wiedereinweihung zwei Wochen später stattfinden. 

Claus Wagner

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Wettelsheim