17°

Montag, 28.05.2018

|

Prüfung und Versammlung bei der Wettelsheimer Wehr

Abzeichen abgelegt und langjährige Kameraden geehrt - 22.11.2016 13:59 Uhr

Für 40 Jahre aktive Dienstzeit ehrte die Wehr bei ihrer Jahresversammlung Karl Wieser, Heinz Opitsch und Günter Schülein sowie für 50 Jahre Mitgliedschaft Ludwig Luff und Werner Föttinger, die die Brandschützer zugleich zu Ehrenmitgliedern ernannten (von links mit Urkunden). © Patrick Shaw


Auf die Prüfung hatte Kommandant Günter Schwimmer sein Team vorbereitet. Als Schiedsrichter waren die Kreisbrandmeister Andreas Berger und Florian Bleicher sowie der ehemalige Treuchtlinger Kommandant Dieter Koop dabei. Ihr Können zeigten mit Erfolg Matthias Ott und Manuel Hüttinger (Stufe 1), Patrick Hüttinger, Andreas Brückel und Dennis Patscheider (Stufe 2), Mathias Haunstetter (Stufe 4) und Stefan Schmidt (Stufe 5). Als Gruppenleiter ergänzte Stefan Hüttmeyer die Löschgruppe und als Maschinist Bernd Auernheimer.

Bei der Jahresversammlung blickten Kommandant Schwimmer und Vereins­chef Bleicher auf das vergangene Jahr zurück. Sie erwähnten vier Brandeinsätze, acht Hochwassereinsätze, zehn technische Hilfeleistungen, die Übung während der Brandschutzwoche und einen Fehlalarm. Insgesamt sei die Wehr 189 Mannstunden im Einsatz gewesen. Ebenso erinnerten die Führungskräfte an die vielen gemeinsamen Feiern und Veranstaltungen. „Wir haben viel miteinander gemacht und viel geleistet“, so Bleicher.

Sieben Wettelsheimer Floriansjünger absolvierten kürzlich das Leistungsabzeichen. © privat


Besonders stolz können die Wettelsheimer Floriansjünger auf ihren Nachwuchs sein. Die siebenköpfige Kinder- und die sechsköpfige Jugendfeuerwehr seien „unser großer Segen“, bestätigte Hans-Peter Hüttinger, der die Acht- bis Zwölfjährigen „spielerisch und praxisnah“ an den Feuerwehrdienst heranführt. Gut gefüllt ist auch die Vereinskasse, die Carolin Satzinger den Revisoren zufolge „tadellos“ führt. Aktuell hat die Ortsteilwehr neben der Jugend 51 aktive, 41 passive und 32 Ehrenmitglieder. Sechs davon sind Frauen.

Ehrenzeichen für vier Jahrzehnte aktiven Dienst erhielten Heinz Opitsch und Otto Schmidkunz, der langjährige Gerätewart Günter Schülein sowie Karl Wieser, der von 1983 bis 2011 stellvertretender Vorsitzender war. Landrat Gerhard Wägemann dankte ihnen „für ihre beeindruckenden Leistungen“. Zu Ehrenmitgliedern ernannte die Wehr Ludwig Luff, der von 1977 bis 1999 Vertrauensmann war, sowie Werner Föttinger, der zwölf Jahre lang Fahnenträger war. Beide gehören dem Feuerwehrverein seit einem halben Jahrhundert an.

 

Patrick Shaw

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen