Dienstag, 20.11.2018

|

Schambacher Wirtsbuck: Brückenbau im Zeitplan

Freie Fahrt in Schambach wohl zu Schulbeginn wieder möglich - 31.08.2018 12:11 Uhr

Die Gehwege der Bachbrücke am Schambacher Wirtsbuck haben bereits einen neuen Belag, aktuell wird an den Fahrbahnanschlüssen gearbeitet. Gesperrt bleibt die Brücke voraussichtlich noch bis zum Ende der Sommerferien. © Patrick Shaw


Schon bei der Prüfung vor zwei Jahren war die Brücke am Schambacher Wirtsbuck wegen ihrer Schäden aufgefallen. Ausgeschrieben hatte die Stadt die auch bei mehreren Bürgerversammlungen angemahnte Sanierung erstmals im Juli 2017.

Um die Substanz des maroden Bauwerks zu erhalten, müssen Abdichtung und Anschlüsse erneuert sowie Betonschäden saniert werden. Die Brücken­oberfläche ist zudem so rissig, dass sie eine neue Schutzschicht erhält. Überdies soll der Kurvenradius zur Herrngasse vergrößert werden, damit der Schulbus besser vorbeikommt.

Knapp 60.000 Euro kostet die Sanierung, die von der Firma Hüttinger aus Geislohe ausgeführt wird. Die Arbeiten seien „im Plan“ und sollen noch in den Sommerferien abgeschlossen werden. Wenn das Wetter denn weiterhin mitspielt, rechnet das zuständige Ingenieurbüro Messingschlager und Hasselmeier mit „dem Wochenende vor Schulbeginn“, also dem 8./9. September.

Das ist für alle Dorfbewohner nördlich der Staatsstraße wichtig, müssen sie doch während der Bauzeit über die Untere Papiermühle ausweichen, um nach Treuchtlingen beziehungsweise von dort zu ihren Häusern zu kommen. Aus Richtung Weißenburg geht es über Dettenheim und die alte B2 nach Schambach. Diesen Weg muss wegen der geringen Tragfähigkeit der Brücke an der Papiermühle auch der Schwerlastverkehr nehmen. 

Patrick Shaw Redaktion Treuchtlinger Kurier E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Treuchtlingen, Schambach