-0°

Donnerstag, 13.12.2018

|

Schotterpiste durch Treuchtlinger Stadtmitte gelegt

Defekter Lastwagen verlor große Menge Steine - Aufwendige Säuberung - 03.12.2018 15:32 Uhr

In der Augsburger Straße verlor der Schotter-Lastwagen den größten Teil seiner steinigen Ladung. © Patrick Shaw


Mit einem Geländewagen ist man auf deutschen Straßen nur selten im Vorteil. Einen solchen Fall gab es am Montag in der Treuchtlinger Stadtmitte. Gegen 8.30 Uhr verwandelte dort ein defekter Lastwagen den Asphalt in eine Schotterpiste.

Bereits in der äußeren Augsburger Straße hatte sich wegen eines technischen Fehlers die Heckklappe des Transporters aus Ansbach ein Stück geöffnet und eine fahrbahnbreite, rund 150 Meter lange und bis zu zehn Zentimeter dicke Schotterbahn hinterlassen. Der Fahrer bemerkte dies jedoch erst in der Hauptstraße, sodass sich eine etwas kleinere Schotterspur quer durch die gesamte Stadtmitte zog und den Verkehr ausbremste.

Die Polizei wartete deshalb nicht auf die Straßenmeisterei, sondern ließ Mitarbeiter des Stadtbauhofs die Fahrbahn mittels Radlader, Kehrmaschine und Schaufeln räumen. Die Rechnung dafür dürfte sich auf einen hohen dreistelligen Euro-Betrag belaufen. Nach der Reparatur durfte der Laster weiterfahren.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Patrick Shaw Redaktion Treuchtlinger Kurier E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen