18°

Dienstag, 21.08.2018

|

Treuchtlinger Polizeibericht: Ohne Lizenz Leute befördert

Desweiteren: Auto angefahren – Anzeige wegen Beleidigung – Zu flott unterwegs – Schwert aus Haus geklaut – Getankt und nicht bezahlt - 02.08.2016 14:03 Uhr

Symbolbild © colourbox


Die sechs Fahrgäste hatten bei ihm für die Tour zwischen 50 und 80 Euro berappen müssen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige. Vor der Weiterfahrt muss­te er zudem 500 Euro als Sicherheitsleistung hinterlegen.

Auto angefahren

TREUCHTLINGEN – Am vergangenen Montag hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen 14 Uhr in der Luitpoldstraße auf Höhe des Anwesens Nummer 5 einen dort abgestellten Wagen am linken vorderen Kotflügel angefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise (Tel. 09142/96440).

Anzeige wegen Beleidigung

TREUCHTLINGEN – Am vergangenen Samstag gegen 23 Uhr beleidigte ein 18-jähriger Schüler seine Nachbarin in einem Mehrfamilienwohnhaus mit einem ehrverletzenden Ausdruck. Die Frau hatte nach eigenen Angaben Musik in Zimmerlautstärke gehört, was den jungen Mann derart in Rage brachte und zu der Beschimpfung veranlasste. Laut Polizei schwelt unter den Parteien schon länger ein Nachbarschaftsstreit. Es wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Zu flott unterwegs

TREUCHTLINGEN – Bei einer Geschwindigkeitsmessung mit dem Laser-Handmessgerät hat die Polizei am vergangenen  Wochenende auf der Bundesstraße 2 auf Höhe der Abfahrt Langenaltheim in Fahrtrichtung Donauwörth sechs Fahrzeugführer gemessen, die nun mit einem Bußgeld rechnen müssen. Absoluter „Spitzenreiter“ bei der Tempomessung war ein 24-jähriger Leipziger, der bei erlaubten 100 mit 147 Stundenkilometern „gelasert“ wurde. Ihn erwarten ein Bußgeld von fast 200 Euro, zwei Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot.

Schwert aus Haus geklaut

POLSINGEN – Am gestrigen Dienstag gegen 1.25 Uhr wurde der Polizei der Diebstahl eines Dekorationsschwertes aus einem Wohnhaus in Ursheim mitgeteilt. Die Geschädigten haben nach eigenen Angaben ihr Haus am Montag gegen 22 Uhr verlassen und bei ihrer Rückkehr festgestellt, dass sich offenbar jemand unberechtigterweise Zutritt verschafft hatte. So waren geschlossene Zimmertüren offen und das Samurai-Schwert verschwunden. Andere Wertgegenstände blieben offenbar unberührt. Die Polizei konnte vor Ort keinerlei Einbruchsspuren feststellen. Den Geschädigten zufolge verfügt niemand sonst über einen Hausschlüssel. Die Polizei bittet um Hinweise (Tel. 09142/96440).

Getankt und nicht bezahlt

TREUCHTLINGEN – Gegen einen unbekannten Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Tankbetruges eingeleitet. Er hatte an einer hiesigen Tankstelle für 50 Euro Superbenzin getankt und war ohne Bezahlung fortgefahren. Mehr Details erhofft sich die Polizei nun von der Auswertung der Videoüberwachung vor Ort.

 

pm Treuchtlinger Kurier

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Polsingen