20°

Dienstag, 19.06.2018

|

Treuchtlinger Polizeibericht: Unter Drogeneinfluss

Desweiteren: Geldbörse geklaut – Lebensgefährtin attackiert – "Schmerzhafte Trennung“ – Zu tief ins Glas geschaut - 07.08.2016 14:36 Uhr

Die Polizei sucht Zeugen, die den Müllfrevler beobachtet haben. © pixabay


Dabei stellten die Beamten bei ihm drogentypische Auffälligkeiten fest. Nach einem positiv ausgefallenen Drogentest wurde eine Blutentnahme vorgenommen. Fazit: ein empfindliches Bußgeld sowie Fahrverbot.

Geldbörse geklaut

TREUCHTLINGEN – Am Freitag­nachmittag hielt sich eine 36-jährige Urlauberin mit ihrer Familie im Hallenbad der Altmühltherme auf. Während des Ankleidens nach dem Badevergnügen war die Frau durch das Quengeln ihres Kleinkindes abgelenkt und vergaß dabei im Spind ihren Geldbeutel. Nach ihrer Rückkehr war das Portemonnaie mit diversen Karten, Bargeld und Ausweis verschwunden.

Lebensgefährtin attackiert

TREUCHTLINGEN – Samstagmittag geriet ein 43-jähriger Treuchtlinger mit seiner Lebensgefährtin in Streit. Er schlug dabei so massiv mit einem Werkzeug auf sie ein, dass sie mit einer offenen Verletzung im Krankenhaus Weißenburg behandelt werden musste.

„Schmerzhafte Trennung“

SCHAMBACH – In Schambach gerieten am Samstagabend zwei größere Hunde aneinander. Der Halter des einen Hundes und dessen Mutter versuchten, die Tiere voneinander zu trennen, wurden dabei aber selbst derart gebissen, dass sie zum Arzt mussten.

Zu tief ins Glas geschaut

TREUCHTLINGEN – Bei einer Verkehrskontrolle am Samstag stellte die Polizei bei einem 50-jährigen Treuchtlinger Alkoholgeruch fest. Der Alcomat zeigte 0,86 Promille an. Fazit: Geldbuße und ein Fahrverbot.

 

pm Treuchtlinger Kurier

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Polsingen