Mittwoch, 14.11.2018

|

zum Thema

Wegen Brückenbauarbeiten: Züge enden in Schwabach

Fahrgäste auf der Strecke Treuchtlingen-Nürnberg müssen in Schwabach auf die S-Bahn umsteigen - 11.07.2018 15:14 Uhr

Sämtliche Regionalbahnen über Roth, Georgensgmünd, Pleinfeld und Weißenburg nach Treuchtlingen starten und enden an beiden Tagen in Schwabach. Von dort müssen die Passagiere in die S-Bahn umsteigen, um nach Nürnberg zu kommen beziehungsweise von Nürnberg nach Schwabach zu kommen. Die Abfahrtszeiten der Regionalzüge werden in den Morgenstunden, bis 7 Uhr, auf einzelnen Verbindungen vorverlegt. Durch die Nutzung der S-Bahn verlängert sich die Fahrzeit um bis zu 30 Minuten.

Der Regionalexpress von Nürnberg über Treuchlingen ins Allgäu (RE3284) wird über Ansbach umgeleitet und fährt deshalb schon um 6.39 Uhr in Nürnberg ab und nicht erst um 7.17 Uhr wie üblich. Die Ankunft in Treuchtlingen ist wie gehabt um 7.48 Uhr.

In den Abendstunden (ab 23 Uhr) werden zudem einige Bahnen zwischen Roth und Nürnberg durch Busse mit früheren Abfahrts- und späteren Ankunftszeiten ersetzt. Das gilt bereits ab Mittwochabend.

Am Samstag und Sonntag kommt es bei Zügen vor 6 Uhr und nach 23 Uhr zu Fahrplanabweichungen, zwischen Nürnberg und Schwabach besteht teilweise Schienenersatzverkehr.

Den genauen Baustellenfahrplan als PDF gibt es hier zum Herunterladen.

Am Montag fahren die Züge zwar wieder durchgehend, dennoch kann es auf einzelnen Verbindungen zu Verspätungen von bis zu 13 Minuten kommen, diese sind ebenfalls im Baustellenfahrplan vermerkt. 

beh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Weißenburg, Roth