Samstag, 23.03.2019

|

Wegen Zigarettenpause der Eltern: Kinder fahren alleine Zug

Polizisten nahmen die Kinder am nächsten Bahnhof in Empfang - 10.03.2019 10:50 Uhr

Wie die Polizeiinspektion Treuchtlingen am Sonntag mitteilte, stiegen die Eltern der drei Kinder in Ansbach kurz aus dem Zug. Da die Bahn dort einen kurzen Aufenthalt hatte, wollten die beiden eine Zigarette rauchen. Sie merken jedoch zu spät, dass der Zug bereits weiterfuhr und standen noch draußen auf dem Bahnsteig.

Ihre drei Kinder, deren Alter nicht bekannt ist, saßen allerdings noch im Zug. Zugbegleiter wurden auf die Kinder aufmerksam und verständigten sofort die Polizei. Am Bahnhof in Treuchtlingen nahmen Polizisten die Kinder dann in Empfang und fuhren sie zur Wache. Dort konnten die Eltern sie dann auch wenig später abholen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Sie haben auch Geschichten rund um ihre Zugfahrten zu erzählen? Treten Sie der jeweiligen Facebook-Gruppe bei: 

1. Da sind zunächst die Regional- und S-Bahnen in Richtung Bamberg über Erlangen und Forchheim sowie die verbunden Nebenstrecken. Hier können Sie der Facebook-Gruppe beitreten!


2. Die Facebook-Gruppe für Bahnfahrer von und in Richtung Würzburg plus alle Nebenstrecken findet sich unter diesem Link.


3. Wer die Strecke Richtung Ansbach Schwabach, Roth und Treuchtlingen nutzt, ist hier genau richtig. Unter diesem Link können Sie der Gruppe beitreten. 


4. Alle, die in Richtung Neumarkt, Regensburg, Allersberg oder München unterwegs sind, sollten sich in dieser Facebook-Gruppe beteiligen.


5. Zu guter Letzt gibt es noch eine Seite für die Reisenden in Richtung Pegnitz und Bayreuth und die Nutzer der Gräfenbergbahn. Hier können Sie der Gruppe beitreten. Die fünf Facebook-Gruppen werden von unserer Redaktion betreut und moderiert.  

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Ansbach