18°

Mittwoch, 15.08.2018

|

Wöllmer macht’s nochmal

Jahreshauptversammlung des VdK Wettelsheim mit Wahlen: Ist aber letzte Amtsperiode – Stetiger Mitgliederzuwachs – Ehrungen - 07.03.2013 09:26 Uhr

Die Geehrten, hier zusammen mit dem alten und neuen Vorsitzenden Friedrich Wöllmer (re.) sowie Andrea Estner, Geschäftsführerin der VdK-Geschäftsstelle Weißenburg (li.). © Eisen


Wöllmer zur Seite stehen als zweiter Vorsitzender Karl Schwenk aus Bubenheim, Martha Lutz als Schriftführerin und Frauenbeauftragte, Anni Lackner als Schatzmeisterin sowie die Beisitzer Hans Ernst, Elfriede Hüttinger aus Trommetsheim und Martha Lutz. Karl Schwenk wurde zudem von der Versammlung als Delegierter für die Kreisversammlung gewählt.


Obwohl der langjährige Vorsitzende sein Amt eigentlich hatte abgeben wollen, fand sich in der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung kein Nachfolger. Vielmehr bekundeten die Mitglieder, dass sie mit der Führung durch die bisherige Vorstandschaft sehr zufrieden sind und keinen Wechsel wünschen. Das Wahlergebnis war schließlich eindeutig, wobei Anni Lackner das Amt der zweiten Vorsitzenden aufgab, um weiter die Kasse zu führen. Wöllmer bedankte sich für das Vertrauen, stellte jedoch klar, dass er zum letzten Mal zur Verfügung stand. Bei der nächsten Wahl wäre er immerhin 80 Jahre alt.


Vor den Neuwahlen hatte es noch eine Reihe von Tagesordnungspunkten gegeben. Wöllmer hatte besonders Andrea Estner begrüßt, die neue Geschäftsführerin der VdK-Geschäftsstelle in Weißenburg. Sie war zum ersten Mal in Wettelsheim. Sie übernahm nicht nur die Leitung der späteren Wahlen, sondern informierte auch über das Betreuungsrecht.


Erfreut stellte Wöllmer fest, dass nicht nur der VdK-Verband, sondern auch die Wettelsheimer Gruppe stetig neue Mitglieder erhält. Derzeit werden 121 Mitglieder in Wettelsheim, Bubenheim, Trommetsheim und Windischhausen betreut. Der Vorsitzende berichtete von 29 Geburtstagsbesuchen im vergangenen Jahr. Weiter werden die Mitglieder in Pflege- und Altenheimen von der Frauenbeauftragten Helga Lutz regelmäßig aufgesucht, wofür ihr Wöllmer dankte.  Die Teilnahme der Mitglieder an den Veranstaltungen lasse zuweilen zu wünschen übrig. Die gut besuchte Jahreshauptversammlung wertete er als hoffnungsvolles Zeichen. Er betonte, dass Vorschläge über Aktivitäten gerne aufgenommen würden.


Seit 1982 sind die beiden Ortsgruppen Wettelsheim und Theilenhofen freundschaftlich verbunden und treffen sich jährlich im Wechsel. Zum 30-jährigen Jubiläum hatten die Gastgeber aus Theilenhofen ihren Gästen eine Urkunde überreicht, die Wöllmer bei der Versammlung vorstellte.


Nach dem Kassenbericht von Anni Lackner ließ Schriftführerin und Frauenbeauftragte Helga Lutz die Aktivitäten und Sitzungen der Ortsgruppe sowie der Vorstandschaft im vergangenen Jahr Revue passieren. Sie ging auf die Muttertagsfeier ein, eine Fahrt mit der MS Altmühlsee, das Treffen des Kreisverbandes in Gunzenhausen und die Weihnachtsfeier.


In diesem Jahr soll ein Besuch der Römertherme und des Kastells in Weißenburg Ziel des Muttertagsausfluges sein. Weiter will sich die Gruppe wieder im Wettelsheimer Keller treffen. Beim jährlichen Freundschaftstreffen mit Theilenhofen sind diesmal die Wettelsheimer Gastgeber. Wöllmer bat um rege Teilnahme. Das Kreistreffen wird voraussichtlich wieder auf der MS Brombachsee stattfinden. Details werden noch bekanntgegeben.


Nach den Wahlen nahmen Estner und der wiedergewählte Vorsitzende Ehrungen vor. Seit zehn Jahren gehören Friedrich Göttler, Jutta Lang, Irmgard Schlegel, Karl-Heinz Boscher, Karl Schwenk, Helga Bahlmann und Ursula Kugler dem VdK an. Hans Röttenbacher und Ernst Pfister sind immerhin seit 25 Jahren dabei, und Anna Rathgeber wurde für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Für die Geehrten gab es Urkunden, Anstecknadeln und für die besonders Langjährigen ein Präsent. Anni Lackner erhielt zudem noch eine Ehrung für ihre langjährige Mitarbeit in der Vorstandschaft.

 

Pressemitteilung

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Treuchtlingen