Sonntag, 19.11. - 04:21 Uhr

|

Unfall in Biogasanlage: 2,2 Millionen Liter Gülle ausgelaufen

B173 bei Redwitz musste stundenlang gesperrt werden - 27.03.2014 08:20 Uhr

Bei einem Gülleunfall in Redwitz waren etwa 250 Feuerwehrleute und Kameraden vom THW bis in die Nacht hinein im Einsatz. © News5/Fricke


Gegen 17 Uhr entstand das Leck an der Anlage bei Redwitz. Nach ersten Schätzungen ergossen sich etwa 2,2 Millionen Gülle in den Straßengraben der B173 und nahegelegene Wiesen. Etwa 250 Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW waren bis in die späte Nacht hinein im Einsatz, um ein Ausbreiten des Unrats zu verhindern.

Außerdem pumpten sie die Gülle ab. Dafür musste die B173 zwischen der Kronacher Straße in Redwitz und der Zettlitzer Kreuzung stundenlang gesperrt werden. Der genaue Sachschaden ist noch nicht klar. Das Wasserwirtschaftsamt Kronach prüfte mögliche Umweltgefahren, die Polizei Lichtenfels und die Kripo Coburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

 

vh

6

6 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region