12°

Mittwoch, 18.10. - 11:35 Uhr

|

19-Jährige bei Pleinfeld schwer verletzt

Auf regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geschleudert - 19.09.2017 08:04 Uhr

Komplett zerstört: Der hintere Teil des Autos der 19-Jährigen wurde vollständig herausgerissen. © Feuerwehr Pleinfeld


Die junge Frau hatte auf der regennassen Staatsstraße 2226 zwischen dem Heidecker Gemeindeteil Liebenstadt und der Bundesstraße 2 die Kontrolle über ihr Auto verloren. Der Wagen schleuderte auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen Transporter. „Dabei wurde die komplette hintere Seite des Kleinwagens auf der Beifahrerseite herausgerissen, die Fahrerin wurde eingeklemmt und musste mit der Rettungsschere aus dem Wrack gerettet werden“, berichtet die Feuerwehr Pleinfeld.

Auch der Kleintransporter wurde im Frontbereich komplett zerstört, jedoch konnte der Fahrer noch aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen. Die 19-Jährige wurde hingegen schwer verletzt. Ein Hubschrauber brachte sie in eine Klinik. Der 41-jährige Fahrer des Transporters wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Den Gesamtschaden beziffert die Polizei Roth, die den Unfall aufnahm, auf etwa 25 000 Euro. Die Unfallstelle war knapp zwei Stunden für den Verkehr gesperrt. Neben 18 Wehrleuten aus Pleinfeld waren Einsatzkräfte der Wehren aus Heideck, Liebenstadt und Hohenweiler im Einsatz. Sie banden auch ausgelaufene Betriebsstoffe.

Da diese teilweise auch in den Straßengraben geraten waren, mussten Mitarbeiter der Straßenmeisterei Erdreich abtragen, heißt es im Polizeibericht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pleinfeld