Freitag, 16.11.2018

|

zum Thema

Auf dem Weg zur Eistradition

300 Quadratmeter Eisbahn mitten in der Stadt - 08.11.2018 09:36 Uhr

Die Eisbahn in Gunzenhausen


300 Quadratmeter Eisfläche sind sechs Wochen lang mitten auf dem Gunzenhäuser Marktplatz ausgelegt. Die Stadt hat die Ausrüstung mithilfe zahlreicher Sponsoren inzwischen gekauft, sodass das Wintervergnügen dauerhaft in der Altmühlstadt stattfinden wird.

Im vergangenen Jahr hatte man mehr als 10000 Besucher über den Winter und zusätzlich noch rund 1300 Schüler aus der Region, die das Angebot nutzten, am Vormittag einen besonderen Sportunterricht auf dem Marktplatz zu genießen.

Bei der Stadt sieht man die Attraktion vor allem als Gelegenheit, den Winter über Gäste in die Stadt zu locken. Die sollen dann am liebsten auch dableiben, in den Geschäften einkaufen und nach dem Eisbahn-Vergnügen noch etwas essen gehen.

Bilderstrecke zum Thema

Eisbahn in Gunzenhausen ist eröffnet

Petrus meinte es nicht eben gut mit den Eismachern und schickte feuchte Grüße von oben. Davon ließen sich die wirklichen Fans aber nicht abschrecken und schnürten gleich zur Eröffnung der Gunzenhäuser Eisbahn die Schlittschuhe.


Gunzenhausens Bürgermeister Karl-Heinz Fitz hofft so auch, dass in der ganzen Region Kinder wieder Schlittschuhlaufen lernen. Früher war das ein ganz selbstverständliches Hobby, da in fast jedem Jahr die natürlichen Gewässer der Region verlässlich und dick zufroren. Inzwischen ist das eher die Ausnahme. In Gunzenhausen kann man übrigens auf „echtem“ Kunsteis seine Runden drehen. Der Stadtrat hat sich nach langen und kontroversen Diskussionen für die Anschaffung einer solchen Anlage entschieden und gegen eine Plastik-Bahn. Die bräuchte zwar keinen Strom und wäre dadurch ökologischer, aber auf echtem Eis rutscht die Kufe einfach besser.   

23. November bis 6. Januar, Marktplatz, Gunzenhausen 

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen