Dienstag, 18.12.2018

|

zum Thema

Bewährter Schnee

Weihnachtszauber muss vom Himmel kommen - 11.12.2018 08:44 Uhr

Weißenburger Weihnacht


Eingerahmt von der malerischen Kulisse zwischen den beiden Rathäusern verwandelt sich der Marktplatz vom 14. bis 23. Dezember in ein Weihnachtsdorf, das Kulinarisches, Weihnachtliches und Kunsthandwerk beherbergt.

Außerdem ist wieder für gute Liveunterhaltung gesorgt. Die Veranstalter wollen mit ihren musikalischen Acts weiterhin die Pop-Rock-Richtung verfolgen. Bands wie The Soulbreakers und Stefan Rauch sind deshalb bereits gebucht. 

Aber auch die Weißenburger Stadtkapelle und die Posaunenchöre aus den umliegenden Dörfern werden für besinnliche Weihnachtsstimmung sorgen. Zur Eröffnung wird‘s kuschlig warm, denn die Band Picked Up heizt richtig ein. 

Bilderstrecke zum Thema

Der Weißenburger Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Mit einem gelungenen Prolog hat das neue Christkind Maria den Weißenburger Weihnachtsmarkt eröffnet. Die kleine Budenstadt vor der malerischen Kulisse des Marktplatzes ist noch bis zum kommenden Sonntag geöffnet.


Für die kleinen Besucher wird das Christkind kommen und die Kinderaugen zum Strahlen bringen. Fehlt eigentlich nur noch der Schnee, wie es sich für einen richtigen Weihnachtsmarkt gehört. Der hat sich nämlich auch bewährt.

ERÖFFNUNG: Freitag, 14. Dezember, 17 Uhr, Marktplatz, Weißenburg

Marktöffnungszeiten: Montag bis Freitag, 16-20 Uhr, Samstag und Sonntag, 14-21 Uhr.

  

Hanna Greta Schmidt Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg