21°

Sonntag, 25.09. - 16:04 Uhr

|

Deutlicher Heimsieg für die VfL-Reserve

In der Bayernliga setzten sich die Treuchtlinger Youngsters mit 92:59 gegen Neumarkt II durch - 17.02.2016 08:07 Uhr

Der Topscorer unter den fleißigen VfL-Punktesammlern: Tobias Heinz erzielte für Treuchtlingen 14 Zähler gegen Neumarkt.

Der Topscorer unter den fleißigen VfL-Punktesammlern: Tobias Heinz erzielte für Treuchtlingen 14 Zähler gegen Neumarkt. © Mühling


Das gastgebende Team von Trainer Marius Lang fand zu Beginn der Partie in der Turnhalle der Senefelder-Schule überhaupt nicht ihren Rhythmus und lag zur Viertelpause mit 16:18 zurück. „Im ersten Viertel ist es uns gegen die Box-And-One-Verteidigung relativ schwer gefallen, einfache Lösungen zu finden. Das ist uns dann im Lauf des Spiels besser gelungen, in­dem wir ganz einfachen und schlichten Basketball gespielt haben und den Ball haben laufen lassen. Das war die Lösung, um ins Spiel zu kommen“, analysierte Lang.

Deutliche Steigerung

Im zweiten Abschnitt überzeugte die junge Treuchtlinger Mannschaft mehr und mehr mit einer starken Defensivleistung und zeigte dann auch in der Offensive eine deutliche Steigerung im Vergleich zur vorangegangenen Niederlage beim TV Augsburg. So erspielte sich die VfL-Zweite bis zur Halbzeit 13 Punkte Vorsprung (41:28).

Die Treuchtlinger hielten auch nach der Pause den Druck in der Abwehr aufrecht und bauten den Vorsprung im Lauf der Partie immer weiter aus, ohne dass noch mal Spannung aufkommen konnte. Durch eine gute Teamleistung feierten die VfL-Jungs schließlich einen 92:59-Heimsieg. Marius Lang: „Wir haben es dieses Mal geschafft, in der Offense passabel und ausgeglichen zu scoren. Im Vergleich dazu ist es uns wieder gelungen, eine gute Defenseleistung an den Tag zu legen. Somit haben wir letztlich verdient gewonnen.“

Bemerkenswert: Fast alle Treuchtlinger Spieler trafen und gleich fünf von ihnen punkteten zweistellig. Tobias Heinz war mit 14 Zählern der Topscorer bei den Hausherren, dicht gefolgt von David Fruth, der mit vier „Dreiern“ glänzte und am Ende auf 13 Punkte kam. Noch erfolgreicher war auf der Gegenseite Felix Blomhofer, der 21 Zähler für die Neumarkter verbuchte.

Am kommenden Samstag, 20. Februar, wartet auf die Regionalliga-Reserve eine ganz schwierige Auswärtsaufgabe, denn die Treuchtlinger müssen beim Tabellenführer TV Passau antreten. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in der städtischen Dreifachturnhalle in Passau.

VfL Treuchtlingen II: Tobias Heinz (14 Punkte), David Fruth (13, davon vier Dreier), Sebastian Amler (12), Oliver Linss (11), Daniel Lopes Vieira (11), Nico Jahnel (9), Jonathan Schwarz (7), Jonas Rauch (6), Alexandros Mavropoulos (5), Alexander Mayr (2), Moritz Rettner (2) und Kevin Vogt. 

Uwe Mühling

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.