27°

Freitag, 18.08. - 18:23 Uhr

|

Fallender Baum traf Fußgänger

67-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen in Klinik geflogen - 12.03.2017 15:19 Uhr

Foto: WT-Archiv


Der Unfall ereignete sich in einem Waldstück südlich von Langenaltheim. Dort war ein 32-Jähriger entlang einer Ortsverbindungsstraße mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Nach Angaben der Polizei Treuchtlingen hatte der Waldarbeiter alle Zufahrtswege und Straßen mit Flatterleinen und Warntafeln abgesperrt. Dennoch tauchte in dem abgesperrten Bereich ein 67-jähriger Langenaltheimer auf. Als der 32-jährige gerade einen 17 Meter langen Baum umschnitt, bemerkte er den Fußgänger, welcher über bereits liegende Äste und Bäume hinweg auf ihn zu kam. Ein Warnruf an den Fußgänger kam zum spät. Ein Ast des fallenden Baumes traf den Mann voll am Kopf.

Er erlitt dabei schwere Kopfverletzungen. Der Mann wurde vom sofort alarmierten Notarzt versorgt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Überaus nützlich bei der Suche des Unfallortes erwiesen sich die neu eingeführten Rettungspunkte in den hiesigen Wäldern. „Dadurch konnte die ärztliche Versorgung des Verletzten sehr schnell gewährleistet werden“, hieß es im Bericht der Treuchtlinger Polizeiinspektion.

 

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen. 

Rainer Heubeck

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langenaltheim