Montag, 17.12.2018

|

Fight Factory holte reihenweise Pokale

Erfolge für die Kampfsportgemeinschaft bei den Bayerischen Titelkämpfen - 14.10.2017 08:57 Uhr

Erfolg auf ganzer Linie: Die Athletinnen und Athleten der Fight Factory (TSG Ellingen und FC Pleinfeld) hatten an den Pokalen teils ganz schön schwer zu tragen. © Fight Factory


Auf acht Kampfflächen traten mehr als 200 aktive Kampfsportler aus ganz Deutschland in den Disziplinen Kick­boxen im Leicht- und Semikontakt sowie Formenwettbewerben gegen­einander an. Gestartet wurde bereits um 9.30 Uhr mit dem Formenlauf (Poomse). Bei diesen zum Teil sehr artistischen Darbietungen mit klar festgelegten Ablauffolgen gegen einen imaginären Gegner werden die Techniken so ausgeführt, dass sie Reaktionen auf Angriffe mehrerer Gegner darstellen. Primäre Bewertungskriterien sind hier Perfektion in der Ausführung, Gleichgewicht, Atmungstechnik, Anspannung und Ausdrucksstärke.

Doppelerfolg für junge Frauen

Einen hervorragenden vierten Platz erreichte Lukas Hunecker (20 Jahre) in der Farbgurtklasse der Erwach­senen. Bei den Einzelstarts der höchs­ten Leistungsklasse (ab 18 Jahre/Schwarzgurte) konnte Sophia Schaff­rath den zweiten Rang erreichen. Die Goldmedaille ging an ihre Teamkollegin Larissa Pascher. Einen weiteren Erfolg konnten die beiden als Team Schaffrath/Pascher feiern. In dieser Kategorie des Formenlaufs starteten sie gemeinsam eine Synchronform, mit der sie mit einer weiteren Goldmedaille belohnt wurden.

Die Kickboxkämpfe wurden in zwei Disziplinen ausgetragen. Begonnen wurde die Wertung im Semikontakt über ein Punkt-Stoppverfahren, bei der nach jedem Punkt der Kampf gestoppt wurde. Lukas Hunecker verfehlte auch hier nur knapp einen Platz auf dem Treppchen und erreichte Platz vier. Den Bronzepokal durfte Miroslav Hanus (zwölf Jahre) bei seinem Debüt in Empfang nehmen. Michel Klinger (19 Jahre) startete in der Herrenklasse der Schwarzgurte und sicherte sich nach einem sehr guten Kampf den zweiten Rang der höchsten Kategorie.

Nach erfolgreichen Vorrundenkämpfen trafen in der wiederum
höchsten Leistungsklasse die beiden Damen aufeinander. Am Ende des Fights konnte Larissa Pascher die Silbermedaille und Sophia Schaffrath die Goldmedaille in Empfang nehmen. Eine äußerst starke Leistung zeigte an diesem Tag auch Andreas Moj (13 Jahre), der im Finalkampf einen höher Graduierten und älteren Fighter mit 17 Jahren besiegte und damit verdient die Goldmedaille in Empfang nehmen durfte.

Weitere Nachrichten aus Altmühlfranken

Die nächsten Kickboxfights wurden in einer wesentlich härteren Kontaktdisziplin ausgetragen. Hier wurde komplett durchgekämpft und danach per Wertungsrichter der Sieger bestimmt. In der Wertungsgruppe bis zum Grüngurt erreichte Miroslav Hanus bei den Schülergraden den dritten Platz. Eine weitere Bronze­medaille, jedoch in der nächsthöheren Leistungsklasse, durfte Andreas Moj in Empfang nehmen. Ebenfalls den Bronzepokal in der Damenwertung sicherte sich Michaela Mader. Ein Déjà-vu erlebten die TSG- und FC-Athleten an diesem Abend dann noch in der höchsten Leistungsklasse der Damen, in der wiederum die Vereinskollegingen Schaffrath–Pascher den Titel der Bayerischen Kickboxmeisterin unter sich ausmachten. Vizemeisterin wurde nach einem hart umkämpften Finalkampf Larissa Pascher. Die Goldmedaille ging wiederum an Sophia Schaffrath.

„Komplette“ Wettkämpfer

Die Wettkampfteilnehmer der Fight Factory konnten somit nach den wochenlangen Konditions- und Wettkampfeinheiten ihren verdienten Erfolg nun auch im Bereich einer Kick­boxmeisterschaft in Empfang nehmen und unterstrichen, so Trainer Thomas Schaffrath, einmal mehr, wie „komplett“ sie als Wettkämpfer aufgestellt sind. Wer Lust auf ein leistungsorientiertes und breit gefächertes Training hat, der ist herzlich zu folgenden Zeiten eingeladen: Dienstag und Freitag in der Turnhalle Ellingen sowie Mittwoch in der Grundschule Pleinfeld (jeweils von 18 bis 19 Uhr). Infos gibt es auch unter www.Fight-Factory.de.

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg