-5°

Sonntag, 20.01.2019

|

zum Thema

Geschichte der Propaganda

Ein Parforceritt durch die Psychologie - 26.12.2018 14:02 Uhr

Arnulf Rating © Ludwig Lang


Seine Fähigkeit, sich zu ärgern und zu wundern und beides mit der Spitze der satirischen Übertreibung zu versehen, hat er bis heute nicht verloren. Diesmal geht es ihm um die digitalisierte Welt, in der eigentlich alles falsch ist.

In einer kleinen Geschichte der Werbung erklärt er, wie Sigmund Freuds Neffe die Propaganda erfunden hat, in den USA so Frauen zum Rauchen und Soldaten zum Kämpfen im Weltkrieg brachte. Wie Joseph Goebbels sich die Erfindung eines Juden zunutze machte, um die Juden zu vernichten, und was Propaganda, Psychologie und das Ende der Welt mit Facebook zu tun haben.

Kabarett, das nicht immer nur lustig ist, sondern mitunter auch erschreckend. Weil es nicht nur Lacher haben will, sondern auch ein bisschen Erkenntnisgewinn.             

Samstag, 26. Januar, 20 Uhr, Alte Schule, Solnhofen

  

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Solnhofen