Samstag, 17.11.2018

|

Spektakuläre Rettungsübung am Brombachsee

Wasserrettung mit dem Hubschrauber geprobt - 10.05.2018 06:13 Uhr

Die spektakuläre Rettungsübung am Brombachsee zog die Blicke auf sich. © DLRG


Da es sich um keinen Ernstfall handelte, konnte man das spannende Treiben ruhigen Gewissens auch beobachten. Solche Übungen sind im Bereich der Integrierten Leitstelle Mittelfranken-Süd seit Längerem fester Bestandteil der Wasserrettungseinheiten und der Polizei.

Die Beteiligten der Wasserwachten aus Georgensgmünd, Gunzenhausen, Schwabach, Hilpoltstein und Roth sowie des DLRG-Ortsverbandes Pleinfeld übten zusammen mit den Besatzungen des Polizeihubschrauberstaffel Roth „den hoffentlich nie eintreffenden Ernstfall“, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Den ganzen Tag wurde mit wechselnden Besatzungen des Hubschraubers und den sogenannten Luftrettern der Wasserrettungsorganisationen geübt. Es wurden dabei verschiedene Szenarien durchgespielt und verfeinert.

Die Rettungsschwimmer verfügen über eine spezielle Zusatzausbildung, die einen Einsatz als Luftretter erst möglich machen. Neben Übungen in der Praxis sind theoretischen Einweisungen an den Geräten und an Simulatoren mehrmals im Jahr vonnöten. Die Pleinfelder Bereitschaft des BRK Südfranken war den ganzen Tag vor Ort, um eingreifen zu können, falls bei den Übungen irgendetwas schiefgehen sollte.          

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ramsberg