Donnerstag, 19.10. - 02:07 Uhr

|

Wiedersehen mit Martin Bittl

Der TSV 1860 Weißenburg erwartet den TV Büchenbach und seinem Ex-Trainer – Wettelsheim in Mosbach - 23.09.2017 08:00 Uhr

Rückkehr an die frühere Wirkungsstätte: Trainer Martin Bittl gastiert mit seinem neuen Verein, dem TV Büchenbach, beim TSV 1860 Weißenburg. © Uwe Mühling


Aufsteiger SV Wettelsheim liegt mit recht soliden 13 Punkten auf Rang zwölf. An diesem Wochenende spielen beide Teams aus dem Jura Süden jeweils am Samstagnachmittag um 16.00 Uhr. Der TSV 1860 erwartet den TV Büchenbach zum Juraderby, der SVW muss auswärts beim SV Mosbach ran.

Weißenburg gegen Büchenbach, da war doch was? Ja genau, das Spiel birgt eine interessante Trainerpersonalie mit Brisanz: Denn Martin Bittl, der Ende März beim TSV 1860 entlassen wurde, hat inzwischen den TV 21 übernommen und erlebt somit heute Nachmittag ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein. Gleiches gilt für Defensivspieler Jonas Buckel, der im Sommer von der Weißenburger U19 nach Büchenbach gewechselt ist.

Beide Mannschaften können mit dem bisherigen Saisonverlauf insgesamt zufrieden sein. Nach dem letztjährigen Abstiegskampf ist der TSV 1860 derzeit vorne dabei, Büchenbach steht mit 15 Punkten im breiten Mittelfeld. Weißenburgs Trainer Markus Vierke erwartet einen spielerisch guten Kontrahenten, der durch Bittl besonders motiviert sein wird. „Wir schauen aber vor allem auf uns“,  unterstreicht Vierke. Er setzt besonders auf das mannschaftliche Zusammenspiel und hofft in puncto Chancenverwertung auf mehr Effektivität als vor zwei Wochen bei der Heimniederlage gegen Großschwarzenlohe.

Zuletzt gewannen die TSV-Sechziger beim SV Seligenporten II deutlich mit 9:0. Weil das abgeschlagene Schlusslicht derzeit kein wirklicher Maßstab ist, will Markus Vierke das Ergebnis nicht überbewerten. Für ihn  und seine Truppe war es allerdings wichtig, Selbstvertrauen zu tanken, etwas fürs Torverhältnis zu tun und obendrein zu sehen, wie wichtig der Zusammenhalt in einer Mannschaft ist. Der SVS verfüge nämlich durchaus über gute Einzelspieler, allerdings funktioniere die Regionalliga-Reserve nicht als Team.

Gegen Büchenbach wird das wieder anders sein und deshalb ist der TSV-1860-Coach froh, dass er mit Jonas Ochsenkiel (zuletzt Urlaub) und
Christian Leibhard (verletzt) wieder zwei wichtige Akteure im Kader dabei hat.

Der voraussichtliche TSV-1860-Kader: Uhl, Lehner, Weglöhner, Leibhard, Schwenke, Eco, Blob, Strobel, Swierkot, Walter, Weichelbaum, Hofer, Ochsenkiel, Wnendt, Reile (?).

Während der TSV 1860 Heimvorteil hat, steht der SV Wettelsheim vor einem sehr schwierigen Auswärtsmatch. Der SV Mosbach ist zu Hause noch ungeschlagen und hat bei vier Siegen und einem Remis bislang 16:4 Tore erzielt. SVW-Trainer Tobias Grimm erwartet aber nicht nur einen heim- sondern auch einen angriffsstarken Gegner: „Mosbach hat eine sehr, sehr gute Offensive.“ Das könne man auch daran ablesen, dass der SVM mit Marcus Baumann (zehn Treffer) momentan den Toptorjäger der Liga stellt und mit Tom Wassermann ein weiterer Akteur auf sechs Tore kommt.

Ungeachtet dessen werden die Wettelsheimer alles daran setzen, um bei dem Frankenhöhe-Klub (17 Punkte, Platz sechs) etwas mitzunehmen und zu überraschen. Mit 13 Zählern und Rang zwölf sieht Grimm seine Mannschaft weitgehend im Soll, trauert allerdings ein wenig dem Spiel in Büchenbach nach, wo sich der SVW zuletzt trotz zweimaliger Führung mit einem 2:2-Unentschieden zufrieden geben musste. „Da haben wir zwei Punkte liegen lassen“, so der Coach.

Bei der zweiten Auswärtsreise in Folge muss Wettelsheim erneut auf seinen verletzten Goalgetter Danny Schupp verzichten. Des Weiteren fehlen die Langzeitverletzten Bastian Baumann, Patrick Fuchs und Marius Bürlein. Zudem steht ein Fragezeichen hinter dem angeschlagenen Tobias Krois.

Der voraussichtliche SVW-Kader: Obel, Kluy, Riehl, Matthias Müller, Döbler, Krois (?), Michael Berthold, Enser, Rasch, Timo Rößler, Hüttinger, Halbmeyer, Tobias Fuchs, Renner, Markus Berthold, Neubauer. 

Uwe Mühling

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg, Wettelsheim