Montag, 11.12. - 03:10 Uhr

|

Alfons Schuhbeck erhielt Nürnberger Bratwurstpreis

Star- und Sternekoch trifft auf Rostbratwurst - 22.09.2012 10:42 Uhr

Ob sich Oberbürgermeister Ulrich Maly (r.) von Fernsehkoch Alfons Schuhbeck Kochtipps holte, ist unbekannt. Fest steht jedoch, dass Schuhbeck sich sehr über die Auszeichnung freute. © Michael Müller


Genau genommen will der Bratwurstpreis ein hohes Lob ausdrücken. Weil der bzw. die Ausgezeichnete sich um das Nürnberger Weltprodukt bzw. dessen Hersteller verdient gemacht hat.

Ex-EU-Kommissar Franz Fischler beispielsweise bekam den Preis 2006, weil er – als damaliger EU-Landwirtschaftskommissar – im Juli 2003 die europäische Schutzverordnung für Nürnberger Bratwürste durchgeboxt hatte. Hartmut Frommer, einstiger Rechtsreferent der Stadt und unermüdlicher Kämpfer für den Schutz der Herkunftsbezeichnung der „Nürnberger“ erhielt die verdiente Belobigung für just diesen Einsatz zwei Jahre später.

2010 wurde Werner Behringer für 46 Jahre als Bratwursthäusle-Wirt ausgezeichnet. Weil er für ein Heimatgefühl stehe, sagte OB Ulrich Maly seinerzeit. Sicher meinte Stadtoberhaupt damit nicht die Abermillionen weltweit exportierter Behringer-Würstchen.

Nun also Alfons Schuhbeck. Was macht den gebürtigen Chiemgauer und ubiquitären Fernsehkoch zum Bratwurstpreis-Aspiranten? Seine Persönlichkeit, meint der Schutzverbands-Vorsitzende Rainer Heimerl. Und weil seine „Kochkunst mit der Heimat verbunden ist und sich gleichzeitig auf höchstem internationalem Niveau bewegt“.

Gutes lässt sich eben nicht verbessern

An der Wurst selbst kann der Koch nichts mehr verbessern, gibt der derart Belobigte zurück. Es sei denn, gut gewürztes Sauerkraut bzw. einen vernünftigen Kartoffelsalat beizufügen und Meerrettich zu reiben. Von Küchenfirlefanz à la Bratwurst Hawaii oder Bratwurst flambiert rät der Meister hingegen ab. Denn „es gibt nix Bessers als was Guats.“

Hartmut Frommer bietet zwei Bratwurst-Spaziergänge an: am Samstag und am Sonntag jeweils um 14 Uhr ab dem Sebalder Platz.
  

tig

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Ressorts