Sonntag, 24.03.2019

|

zum Thema

Die Kartierung des eigenen Lebens

Dr. Petra Altmann stellt ihr neues Buch in Heidenheim vor - 14.03.2019 13:08 Uhr

Stadtplan für ein gutes Leben


Die studierte Kommunikations-
wissenschaftlerin ist bereits seit Langem hauptberuflich als Autorin tätig und hat inzwischen über 30 Bücher veröffentlicht. Vor allem zu den Themen Gesellschaftliche Werte und Klösterliche Traditionen. Insofern passt das Kloster Heidenheim als Präsentation ihres neuen Buchs „Stadtplan für ein gutes Leben“ bestens.

Sie rät in diesem Buch dazu, sein aus so vielen unterschiedlichen Facetten bestehendes Leben einmal in der Gesamtschau zu betrachten. Petra Altmann vergleicht das Leben mit einem Stadtplan: Ob Schule, Kirche, Rathaus oder Apotheke – alle Bauwerke werden einem Bereich des Lebens zugeordnet.

Die Fragen, die sich mit der Kartierung ergeben, sind diejenigen, die einem das Leben stellt. Welcher Bau ist noch in Planung? Wo steht eine „Renovierung“ an? Wo gibt es dunkle Ecken und wo freie Flächen, auf denen man noch bauen könnte? Ein Stadtrundgang mit einem klaren Ziel: ein erfülltes und bewussteres Leben.                

Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr, Kloster Heidenheim 

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem