17°

Samstag, 24.06. - 07:26 Uhr

|

Willy will weiter witzeln

Der große Wortverdreher Willy Astor - 08.04.2017 07:49 Uhr

Der große Wortverdreher Willy Astor. © Foto: Hagen Schnauss


Sein Genre ist der gepflegte Wortwitz. Astor nimmt die Sprache, schüttelt und rüttelt sie neu in Form, sodass sie normal klingt, aber spätestens auf den zweiten Hörer zum Schenkelklatscher wird. Dazu schaut er immer noch so unbedarft ins Publikum, als könnte der kein Wässerchen trüben und die ganzen Scherze hätten sich allesamt aus Versehen zwischen die Zeilen geschlichen.

Mit zu seinen unterhaltsamsten Texten gehören diejenigen, in denen er Promi-Namen oder Automarken in die Sätze schummelt. Da fallen dann schon mal so grundsätzliche Bemerkungen über die Verschiedenheit der menschlichen Charaktere. „Der Nikki war lauda, der Benn stiller – gut sicher, der Till, der war der große Schweiger.“ Gut, zugegeben, das funktioniert im gesprochenen Wort besser. Vor allem eben aus dem Mund von Willy Astor selbst.

Ein Grund mehr, sich Astor und seine Gitarre live anzuschauen. In einem musikkabarettistischen Abend der besonderen Art. Einem Abend voller intelligenter Albernheit und dem Willen zur Erheiterung. Und nebenbei auch voller musikalischem Können.

Mittwoch, 5. Juli, 20 Uhr, Bergwaldtheater, Weißenburg. 

Jan Stephan Carpe diem

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Carpe Diem