13°C

Mittwoch, 03.09. - 09:22 Uhr

|

Obduktion: Frau ertrank nach Faschingsfeier

Todesfall in Markt Bibart: Keine Gewalteinwirkung - Polizei sucht Zeugen - 09.03.2011 16:45 Uhr

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach ist bei seinen Ermittlungen zu dem gleichen Ergebnis gekommen.

Die Frau war vor ihrem Verschwinden auf der Faschingsveranstaltung in Markt Bibart. Daher bitten die Ermittler nach wie vor all diejenigen, die die 48-Jährige nach 19 Uhr am vergangenen Sonntag, 6. März, bei der Faschingsveranstaltung in Markt Bibart gesehen oder getroffen haben, sich zu melden. Sie trug ein hüftlanges Faschingskostüm mit einer auffälligen schwarzweißen Zielscheibe auf dem Rücken. Mehrere Zeugen haben sich bereits auf den Zeugenaufruf gemeldet.

Hierfür steht rund um die Uhr der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/21123333 zur Verfügung.




  

ots

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.